Das Wir gewinnt

Aufbau eines familienentlastenden Dienstes

Einzelbetreuung, Beratung, Treffs unter der Woche, Ausflüge und Freizeiten: Die Offenen Hilfen Neckargemünd bieten ein attraktives, inklusives Programm an und entlasten damit Familien mit Angehörigen mit geistiger Behinderung in der Region.

Seit langem gehört die Region von Neckargemünd bis Eberbach zum Einzugsgebiet der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Sinsheim. Um die Freizeit- und Familienunterstützungsangebote für die Bewohner*innen im nördlichen Einzugsgebiets besser nutzbar zu machen, eröffnete die Lebenshilfe auf Bitte des Rhein-Neckar-Kreises eine Außenstelle in Neckargemünd.

Zur Aufgabe der Außenstelle gehört neben den Freizeitangeboten auch die Vernetzung, unter anderem mit Kirchengemeinden, der Stadt, Pflegediensten und Seniorentagesstätten. Durch Kooperation und Öffentlichkeitsarbeit möchte die Lebenshilfe dazu beitragen, dass sich möglichst viele Angebote in der Region für behinderte wie nicht-behinderte Menschen öffnen.

Projektdaten

Projektzeitraum: 
1. März 2019 bis 28. Februar 2024

Fördersumme: 
300.000 Euro

Bewilligungsdatum: 
23. März 2019

Kontakt: 

Lebenshilfe Sinsheim e.V.
Adolf-Münzinger Str. 8
74889 Sinsheim
Telefon: 07261 9215-0
E-Mail: info@lebenshilfe-sinsheim.de

 

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555