Gründung und Aufbau einer Inklusionsagentur

Das Lebenshilfewerk Norderstedt ist seit 2017 Teil des örtlichen „Netzwerks Inklusion und Innovation“ (NIIN). Durch die Zusammenarbeit und den Austausch verschiedener Akteure konnte das Netzwerk schon wesentlich dazu beitragen, Schleswig-Holsteins fünftgrößte Stadt für das Thema Inklusion zu sensibilisieren und entsprechende Strukturen zu schaffen. Mit der Gründung einer Inklusionsagentur will man nun darauf aufbauen und die Teilhabe von Menschen mit Behinderung durch konkrete inklusive Projekte weiter vorantreiben. Für die Planung und Umsetzung sorgt ein inklusives Team aus drei Selbst*vertreterinnen und fünf Mitarbeiter*innen ohne Behinderung. Entsprechend der zuvor ermittelten Bedarfe konzentriert man sich vor allem auf die Themenschwerpunkte: Lebensqualität im Alter, Erwachsenenbildung sowie Sport, Kultur und andere Freizeitaktivitäten. In allen Themenbereichen soll es neben Partizipation auch um Empowerment und ein respektvolles Miteinander gehen. Ziel ist die Gestaltung einer lebenswerten Stadt für alle.

Projektdaten

Projektzeitraum: 1. September 2020 bis 30. August 2023

Fördersumme: 319.986 Euro

Bewilligungsdatum:   20.12.2020

Kontakt

Lebenshilfe-Werk Norderstedt
Falkenbergstraße 100
22844 Norderstedt

Ansprechpartnerin

Herr Andreas Marcial
https://amarcial@lhwn.net
Telefon: 0170-2933600

Zum Projekt:

Mehr über die Inklusionsagentur erfahren

Ene Gruppe von Menschen, einer davon im Rollstuhl steht in einem Park.
Lebenshilfe-Werk Norderstedt gGmbH
Ene Gruppe von Menschen, einer davon im Rollstuhl steht vor einem Gebäude
Lebenshilfe-Werk Norderstedt gGmbH

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555