Flutschäden Betreute Wohngemeinschaft Wollinstraße

In der Betreuten Wohngemeinschaft Wollinstraße in Köln leben vier Erwachsene mit geistiger Behinderung im Alter von 30 bis 62 Jahren. Mit der nötigen Unterstützung führen sie ein möglichst eigenständiges und selbstbestimmtes Leben.

Während des Starkregens am 14. und 15. Juni 2021 wurde der Keller der Betreuten Wohngemeinschaft überflutet. Da die Feuerwehr überlastet war, konnte das Wasser erst nach mehreren Tagen vollständig abgepumpt werden, was die Schäden im Mauerwerk an den Böden und Decken erheblich vergrößert hat. Sämtliche Kellerräume wurden stark beschädigt. Die dort angesiedelten Hauswirtschafts- und Lagerräume sowie ein kleiner Mehrzweckraum werden aber dringend benötigt. Im Rahmen des Projekts konnten die Flutschäden beseitigt werden. 

Die Wände wurden mit Geräten getrocknet, Böden, Wände und Decken saniert. Die Bewohner*innen hatten im Keller Gegenstände eingelagert. Durch das Projekt konnte Ersatz für den zerstörten Besitz angeschafft werden. Auch neue Elektrogeräte konnten gekauft werden.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. September 2021 bis 31. August 2022

Fördersumme:
17.000 Euro

Bewilligungsdatum:
30. September 2021

Kontakt:

GWK Gemeinnützige Werkstätten Köln GmbH 
Im Gewerbegebiet Pesch 12
50767 Köln

Ansprechpartner
Michael Löllgen
Telefon: 0221 / 5982182
loellgen@gwk-koeln.de

Eine Grafik mit zwei Inklumojis auf rötlichem Hintergrund.
Eine Grafik mit zwei Inklumojis auf rötlichem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555