Fluthilfe für die Wohngemeinschaft Heuserhof

So viel Betreuung wie nötig – so selbstständig wie möglich: In der Betreuten Wohngemeinschaft Heuserhof der GWK Köln leben neun Erwachsene mit geistiger Behinderung im Alter von 30 bis 67 Jahren. In ihrer eigenen Wohnung bekommen sie die Unterstützung, die sie brauchen. Zum Beispiel im Umgang mit Behörden, bei der Organisation von Pflege- und Haushaltsdiensten, als Begleitung bei Arztbesuchen und auch bei privaten Problemen oder Sorgen.

Während des Starkregens am 14. und 15. Juli 2021 wurde der Keller der Betreuten Wohngemeinschaft überflutet. Dabei wurden sämtliche Räume stark beschädigt. Im Keller des Hauses befanden sich Hauswirtschafts- und Lagerräume, ein kleiner Sanitärbereich, die Waschküche, der Heizungskeller mit Pelletheizung und das Pellet-Lager. 

Durch das Projekt konnten die Wände und Böden getrocknet und saniert werden. Die Heizung wurde repariert und es wurden neue Elektrogeräte angeschafft. Außerdem erhielten die Bewohner*innen Ersatz für den zerstörten Besitz, den sie im Keller eingelagert hatten.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. September 2021 bis 31. August 2022

Fördersumme:
20.000 Euro

Bewilligungsdatum:
3. September 2021

Kontakt:

GWK Gemeinnützige Werkstätten Köln GmbH 
Im Gewerbegebiet Pesch 12
50767 Köln

Ansprechpartner
Michael Löllgen
Telefon: 0221/5982182
loellgen@gwk-koeln.de 

Eine Grafik mit einem Inklumoji vor türkisfarbenem Hintergrund.
Eine Grafik mit einem Inklumoji vor türkisfarbenem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555