E-Bike: Raus ins Leben! Mit der Fahrradrikscha für die Wohnstätte Beverungen

Für die 24 Bewohner*innen der Wohnstätte Beverungen ist die Anschaffung einer Fahrradrikscha ein echter Gewinn. Mit dem neuen Fahrzeug können die Bewohner*innen die ausgedehnten Fahrradwege in der näheren Umgebung erkunden sowie gemeinsame Fahrradausflüge in die Stadt und die umliegende Natur unternehmen – unabhängig von ihren motorischen Fähigkeiten

Ziel des Projekts ist, die Ausgrenzung innerhalb von Freizeitangeboten aufgrund fehlender motorischer Voraussetzungen zu verringern, die Aktivität von Menschen mit Behinderung zu fördern und die Gemeinschaft zu stärken. Auch körperlich stark eingeschränkten Nutzer*innen bietet die Rikscha einen sicheren Sitzplatz. Dank einer elektrischen Tretunterstützung können die Passagier*innen ohne große Mühe befördert werden.

Neben den Bewohner*innen der Wohnstätte steht das Angebot auch weiteren Personen mit Behinderung zur Verfügung, die durch die Lebenshilfe Brakel im Quartier Beverungen betreut werden. Die Fahrradrikscha ermöglicht auch ihnen die Teilhabe an gemeinsamen Aktivitäten.

Projektdaten

Projektzeitraum:

1. Juni 2021 bis 31. Mai 2022

Fördersumme:

5.000 Euro

Bewilligungsdatum:
28. Oktober 2021

Kontakt

Lebenshilfe Brakel Wohnen Bildung Freizeit gemeinnützige GmbH
Brunnenallee 69
33034 Brakel

Ansprechpartner
Bernd Müller
info@lebenshilfe-brakel.de
Telefon 05272/393-260

Eine neue blaue Fahrradrikscha mit zwei pinkfarbenen Sitzen.
Eine neue blaue Fahrradrikscha mit zwei pinkfarbenen Sitzen.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555