Neues Fahrzeug für den Fahrdienst „mobilPlus“

Mit dem Fahrdienst mobilPlus sorgt das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Waldshut e.V. für Mobilität: Menschen mit Behinderung und ältere Menschen können damit zum Beispiel Fahrten zu ärztlichen Behandlungen, zur Krankengymnastik, ins Krankenhaus oder zu caritativen Einrichtungen machen. 

Auch zu Freizeitveranstaltungen, wie kulturellen Events oder zu Besuchen von Verwandten und Freund*innen befördert das Team die Fahrgäste und unterstützt sie bei Besorgungen des täglichen Lebens.

Mit der Anschaffung eines barrierefreien Transporters VW T6 kann der Fahrdienst nun auch Personen befördern, die auf technische Hilfsmittel angewiesen sind. Zum Einsatz kommt das neue Fahrzeug unter anderem auch, wenn der Behindertenkreis des Kreisverbandes Waldshut-Tiengen gemeinsame Ausflüge und Freizeitaktivitäten unternimmt.

Projektdaten

Projektzeitraum:
31. August 2020 bis 30. August 2025

Fördersumme:
45.000 Euro

Bewilligungsdatum:
29. Oktober 2020

Kontakt: 

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Waldshut e.V. 
Fullerstr. 2 
79761 Waldshut-Tiengen 

Ansprechpartner
Patrick Frey 
frey@drk-kv-wt.de
Telefon: 07751/873530

Zwei Männer stehen vor einem weißen Transporter des Roten Kreuzes
Zwei Männer stehen vor einem weißen Transporter des Roten Kreuzes

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555