Einsatz mit zwei Händen

Berufliche Perspektiven für Menschen mit geistiger Behinderung bietet ein Integrationsunternehmen in Kleve an. Unter dem Dach der DOMUS gGmbH finden ehemalige Mitarbeiter der Werkstätten für Menschen mit Behinderung neue Einsatzgebiete für ihre Fähigkeiten und Talente. Dabei ist ihr handwerkliches Können vor allem im Bereich der Gebäudesanierung und –umgestaltung gefragt. Unter Anleitung von Fachkräften verlegen sie Fliesen, erledigen Abbrucharbeiten, reparieren und streichen Wände oder reichen Werkzeug an. Auch in der Holzverarbeitung zeigt das Team aus inzwischen drei tatkräftigen Männern vollen Einsatz. „Mit den anspruchvollen Arbeiten wachsen auch die eigenen Kompetenzen“, berichtet Hermann Emmers aus dem Integrationsprojekt der Lebenshilfe gGmbH-Leben und Wohnen. Im besten Fall fungiert das von der Aktion Mensch mit 250.000 Euro geförderte Unternehmen als Zwischenstation auf dem Weg zum ersten Arbeitsmarkt. Wer es bis dorthin nicht schafft, gewinnt trotzdem – an Respekt, Zuversicht, mehr Eigenständigkeit und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Mann steicht eine Wand mit weißer Farbe

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555