Digitale Medien in der Einzelfallhilfe

Beim Familienentlastenden Dienst (FeD) Templin werden Menschen mit Behinderung betreut, darunter viele Kinder- und Jugendliche. Für diese Altersgruppe ist der Zugang zu digitalen Medien besonders wichtig, um ihre Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. 

Nur wenige Kinder haben in den Familien die Möglichkeit, einen Computer oder ein mobiles Endgerät zu nutzen. Zum einen fehlt die technische Ausstattung, zum anderen benötigen sie eine geduldige fachliche Aufklärung und Einführung in die Bedienung der Technik. Der FeD ermöglicht ihnen beides.

Im Rahmen des Projekts konnten sieben Laptops angeschafft werden. Die Geräte können vor Ort im FeD genutzt werden. Ein Teil der Geräte steht für einen vorher festgelegten Zeitraum zur Ausleihe für betreute Familien zur Verfügung. Das Team des FeD führt die Kinder und Jugendlichen in verschiedene Themen ein, zum Beispiel: Suche nach Informationen und Input für Schule und Privatleben, Durchstöbern von Musik und Filmen oder Herstellung und Pflege von Kontakten in sozialen Netzwerken. Auch das Thema Sicherheit im Internet spielt eine Rolle.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. September 2021 bis 31. August 2022

Fördersumme:
10.000 Euro

Bewilligungsdatum:
23. August 2021

Kontakt:

Stephanus gGmbH
Albertinenstr. 20
13086 Berlin

Ansprechpartnerin
Mona Schmidtke
Telefon: 030 / 96249307
mona.schmidtke@stephanus.org

Eine Frau zeigt einer Jugendlichen etwas auf einem Tablet
Eine Frau zeigt einer Jugendlichen etwas auf einem Tablet

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555