CoWork – Dienst zur betrieblichen Inklusion in Chemnitz

Die SFZ CoWerk gGmbH hat sich zur Aufgabe gemacht, die gesellschaftliche Teilhabe für Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf – vor allem für Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung – in vielfältigen Lebensbereichen zu fördern. Dazu gehören Angebote für Bildung und Förderung, Wohnen und Begleitung, Medizin und Therapie sowie nicht zuletzt auch für Arbeit und Beschäftigung.

Mit dem Projekt „CoWork – Dienst zur betrieblichen Inklusion in Chemnitz“ soll ein ambulantes und niederschwelliges Unterstützungsangebot zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Allgemeinen Arbeitsmarkt geschaffen werden.

Das Aufgabenspektrum reicht von der Akquise von Unternehmen, die bereit sind, sich stärker für Mitarbeiter*innen mit Behinderung zu öffnen, bis hin zur Beratung und Unterstützung von Betrieben im Hinblick auf Barrierefreiheit und Inklusion am Arbeitsplatz. Außerdem sollen auch Menschen mit Behinderung für das Thema inklusive Arbeit sensibilisiert werden.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2023

Fördersumme:
235.000 Euro

Bewilligungsdatum:
10. Januar 2019


Kontakt

SFZ CoWerk gGmbH

Flemmingstr. 8c
09116 Chemnitz

Ansprechpartner

Herr Alexander Seidel
alseidel@sfz-chemnitz.de

Telefon: 0371-3344125
Eine Grafik mit Inklumojis auf blauem Hintergrund.
Eine Grafik mit Inklumojis auf blauem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555