CarMen: Vielfältige Jobs

Das könnte dich auch interessieren

Der Inklusionsbetrieb CarMen in Koblenz hat viele verschiedene Geschäftsbereiche: Von Gebäudereinigung über Garten- und Landschaftsbau, Kleiderladen, Fahrradwerkstatt und Schülerbistro bis zu Hausmeister- und Umzugsservice bietet das Tochterunternehmen des Caritasverbandes Koblenz vielfältige Dienstleistungen an. Das Team von rund 100 Mitarbeiter*innen besteht zu einem Drittel aus Menschen mit Behinderung.

Feste sozialversicherungspflichte Jobs für Menschen mit und ohne Behinderung zu bieten ist nur eines der Ziele des gemeinnützigen Unternehmens CarMen. Auch die berufliche Qualifizierung von langzeitarbeitslosen Menschen zählt dazu. Viele öffentliche und private Kund*innen in der Region wissen die Dienstleistungen von CarMen zu schätzen. Während der Corona-Pandemie musste sich das Unternehmen an die neuen, schwierigen Bedingungen anpassen. Während der Kleiderladen zeitweise schließen musste, stellte das Schülerbistro auf einen „To-go-Betrieb“ um. Die Fahrradwerkstatt dagegen boomt, weil viele Menschen in der Pandemie aufs Zweirad umstiegen. Mit Mitteln der Corona-Soforthilfe der Aktion Mensch beschaffte CarMen unter anderem Schutzmaterialien und gründete eine „Corona-Task-Force“ zum verstärkten Schutz der Mitarbeiter*innen.

Die Aktion Mensch unterstützt das Inklusionsunternehmen CarMen in Koblenz im Rahmen der Corona-Soforthilfe mit 19.000 Euro.

Zum Projekt:

über das Inklusionsunternehmen CarMen erfahren

Eine Frau und zwei Männer stehen hinter einem Reinigungswagen und schauen in die Kamera.
Ein Mann wischt den Fußboden in einem Klassenzimmer.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555