Neuer Geschäftsbereich eines Integrationsbetriebs

Das CAFESITO im oberbayerischen Städtchen Wasserburg am Inn ist nach einem Garten- und Landschaftsbau- und einem Malerbetrieb der dritte Betriebsbereich des Inklusionsunternehmens FairJob gGmbH. Die Räume des Cafés befinden sich im aufwändig renovierten Altstadtbahnhof am Eingang zur malerischen Wasserburger Altstadt.


Grundsätzlich werden mindestens 40 Prozent der Arbeitsplätze im Café von Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf besetzt. Derzeit sind hier sieben Mitarbeiter*innen tätig. Drei von ihnen haben eine Behinderung. Zwei Beschäftigte der Werkstatt für behinderte Menschen der nahe gelegenen Stiftung Attl haben im CAFESITO ihren Außenarbeitsplatz im Bereich Küche und Service gefunden.


Der Gastraum des Cafés bietet für rund 30 Gäste Platz. Bei gutem Wetter servieren die Mitarbeiter*innen die Getränke und Speisen auch auf der Terrasse und im Biergarten. Geboten wird eine große Auswahl an Frühstücksvariationen, selbstgemachtem Kuchen, belegten Brötchen, Salaten, kleinen Speisen, Erfrischungen und täglich frisch zubereiteten Mittagsgerichten.

Projektdaten

Projektzeitraum 1. November 2016 bis 31. Oktober 2021
Fördersumme 250.000 Euro
Bewilligungsdatum 7. April 2016

Kontakt



FairJob
Attel 13
83512 Wasserburg

Ansprechpartner
Herr Franz Hartl
mail@stiftung.attl.de
Telefon 0871/102102

 

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555