Blindenleitsystem für den Marktplatz in Borken

Der Marktplatz im Zentrum der westfälischen Stadt Borken ist ein beliebter Treffpunkt für die Bürger*innen und Besucher*innen der Stadt. Ziel dieses Projekts ist es, auch den blinden und sehbehinderten Menschen unter ihnen einen barrierefreien Zugang zu diesem Platz zu ermöglichen.

Mit Hilfe des Förderprojekts stattet die dortige Lebenshilfe den Marktplatz in Kooperation mit der Stadt Borken mit einem Blindenleitsystem aus. Das neue Leitsystem schafft barrierefreie Verbindungen zwischen den Zugangsstraßen zum Marktplatz und der Einkaufspassage Vennehof sowie dem dortigen Kulturzentrum Forum Altes Rathaus Borken (FARB). Letzteres zieht auch viele auswärtige Besucher an, da es eine ständige Sammlung zur Stadtgeschichte und die städtische Tourist-Information beherbergt. Außerdem finden dort wechselnde Ausstellungen und vielfältige Kulturveranstaltungen statt.

Durch die sicheren Zugänge verbessert das Leitsystem blinden Bürger*innen und Besucher*innen die Teilhabe an Veranstaltungen, Einkaufsmöglichkeiten und am öffentlichen Leben.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. Dezember 2021 bis 30. November 2022

Fördersumme:
5.000 Euro

Bewilligungsdatum:
27. Januar 2022

Kontakt

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Borken und Umgebung e.V.
Mozartstraße 21a
46325 Borken
Telefon: 02861 / 92451-0
verwaltung@lebenshilfe-borken.de

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555