Aufbau eines Ambulant Betreuten Wohnens für Menschen mit psychischer, körperlicher und Mehrfachbehinderungen in Rostock

In Rostock besteht ein erheblicher Bedarf an Unterstützungsleistungen und Wohnangeboten für psychisch behinderte, häufig suchtkranke Menschen. Der Aufbau eines Ambulant Betreuten Wohnens (ABW) für Erwachsene ab 21 Jahren richtet sich an psychisch kranke und/oder suchtkranke Menschen, die derzeit oft noch in stationären Einrichtungen und besonderen Wohnformen leben oder zu Hause bei den Eltern wohnen.

Durch das Projekt wird den Klient*innen ein möglichst hohes Maß an Selbständigkeit und selbstbestimmter Lebensführung im eigenen Wohnraum oder in einer Wohngruppe ermöglicht. Die Angebote umfassen deren individuelle Betreuung und Beratung ebenso wie die Beratung von Mitarbeitenden involvierter Einrichtungen, Ämter und Unternehmen.

Zunächst werden 18 Plätze in Wohngemeinschaften und 52 Plätze im betreuten Einzelwohnen geschaffen. Bis Ende 2024 sollen dann rund 80 Klient*innen in für sie jeweils passenden Wohnformen (Einzelwohnen oder Wohngemeinschaft) betreut werden.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. Januar 2020 bis 31. Dezember 2024

Fördersumme:
300.000 Euro

Bewilligungsdatum:
15. Juni 2020

Kontakt

Internationaler Bund IB Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.

Valentin-Senger-Straße 5
60389 Frankfurt/Main

Ansprechpartner

Herr Dr. Udo Hinze
udo.hinze@ib.de

Telefon: 0385/20741932
Eine Grafik mit Inklumojis auf blauem Hintergrund.
Eine Grafik mit Inklumojis auf blauem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555