„Begleitetes Wohnen“ in Titisee-Neustadt

Ob allein, zu zweit oder mit mehreren Menschen in einer Wohngemeinschaft: Menschen mit Behinderung sollen selbst entscheiden, wie sie leben möchten. Um das zu ermöglichen, hat die Reha-Südwest Südbaden gGmbH in Titisee-Neustadt ein neues Angebot für Begleitetes Wohnen geschaffen. Es richtet sich an Erwachsene mit Behinderung, die sich ein weitgehend selbstständiges und eigenverantwortliches Leben vorstellen können und dabei zusätzliche Unterstützung benötigen.

Sozialpädagogische Fachkräfte begleiten die Klient*innen je nach deren individuellen Bedürfnissen. Sie unterstützen sie zum Beispiel im Umgang mit Geld und Behörden, bei der Haushaltsführung oder bei der Anbahnung von Begegnungen mit Menschen in ihrem Wohnumfeld sowie bei der Freizeitgestaltung. So wird gesellschaftliche Teilhabe möglich.

Vor allem in der ländlichen Umgebung von Titisee-Neustadt hatte es einen großen Bedarf an ambulant betreuten Wohnformen, aber bisher nur wenige Plätze gegeben.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. September 2019 bis 31. August 2024

Fördersumme:
232.000 Euro

Bewilligungsdatum:
22. Juni 2021

Kontakt:

Reha-Südwest Südbaden gGmbH
Kanalweg 40/42
76149 Karlsruhe

Ansprechpartnerin
Alexandra Golsch
Telefon: 0721/9814163
alexandra.golsch@reha-suedwest.de

Eine Grafik mit einem Inklumoji vor türkisfarbenem Hintergrund.
Eine Grafik mit einem Inklumoji vor türkisfarbenem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555