Mehr Barrierefreiheit durch Brailleschrift

Die Wittegra gGmbH ist ein Inklusionsunternehmen des DRK-Sozialwerks. Seine Mitarbeiter*innen sind für verschiedene Unternehmen in der Region Mosel und Südeifel tätig. Eines dieser Unternehmen ist der Klosterladen Himmerod, der Besucher*innen der historischen Abtei Himmerod Spezialitäten aus der Gegend bietet. Ein anderer Auftraggeber ist die Vinothek in den historischen Gewölbekellern des St.-Nikolaus-Hospitals in Bernkastel-Kues.  

Im Rahmen des Förderprojekts werden die Preislisten sowie die Speise- und Getränkekarten der Vinothek und des Klosterladens um Brailleschrift ergänzt. Außerdem werden die Weinetiketten im Weinbau des DRK-Sozialwerks neugestaltet und durch Brailleschrift erweitert.

Ziel des Projekts ist, die Barrierefreiheit zu verbessern und zur Teilhabe von blinden und sehbehinderten Menschen beizutragen. Überdies geht es darum, Barrieren in den Köpfen abzubauen. Indem die Brailleschrift allen Menschen nähergebracht wird, sollen diese für die Bedürfnisse von blinden und sehbeeinträchtigten Menschen sensibilisiert werden.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. Oktober 2021 bis 30. September 2022

Fördersumme:
5.000 Euro

Bewilligungsdatum:
28. Oktober 2021

Kontakt 

Wittegra gGmbH
Otto-Hahn-Straße 3
54516 Wittlich

Telefon: 0 65 31 / 505-0
info@drk-sozialwerk.bks-wil.de
Vier Weinflaschen mit unterschiedlichen Etiketten stehen nebeneinander. Die oberen Etiketten sind mit Brailleschrift gestaltet.
Vier Weinflaschen mit unterschiedlichen Etiketten stehen nebeneinander. Die oberen Etiketten sind mit Brailleschrift gestaltet.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555