Barrierefreier Tennisplatz

Im Landkreis Ansbach können Tennisspieler mit und ohne Behinderung jetzt zu jeder Jahreszeit ein Match starten. Die Anlage des SV Großohrenbronn ist dank eines speziellen Belags nicht nur ganzjährig bespielbar. Sie ist auch für Rollstuhltennis und inklusive Spiele geeignet.

Barrierefrei zugängliche Rollstuhltennisplätze - das gibt es in der Region Mittelfranken bisher nur beim SV Großohrenbronn. Für die Spieler mit Behinderung steht nicht nur eine moderne Allwetteranlage zur Verfügung. Auch für einen barrierefreien Zugang und rollstuhlgerechte WCs hat der Verein beim Umbau des Platzes gesorgt. Für das Engagement erhielt der SV Großohrenbronn deshalb den Preis „Sterne des Sports“ im Landkreis Ansbach. Seit 2015 schwingen jetzt Spieler mit und ohne Handicap auf der Anlage den Tennisschläger – teilweise auch gemeinsam während inklusiver Matches. Der SV Vorsitzende Friedrich Dauberschmidt freut sich über den Erfolg des neuen Spielfelds: „Den Schritt zum Umbau der Plätze haben wir definitiv nicht bereut. Wir haben ein überragendes Feedback seitens unserer Mitglieder und Gäste bekommen.“

Die Aktion Mensch unterstützt die barrierefreien Zugänge zu den Rollstuhltennisplätzen des Sportvereins Großohrenbronn mit 5.000 Euro.

Zum Projekt:

www.tweener.de/rollstuhlgerecht/

 

Rollstuhlfahrerin beim Tennisspielen
In den Speichen eines Rollstuhlrades stecken viele Tennisbälle

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555