Das Wir gewinnt

Barrierefreier Judo-Karate-Club

Der Verein Judo-Karate-Club Sportschule Goslar bietet ein breites Angebot in den Bereichen Kampfkunst, Selbstverteidigung, Gymnastik und Entspannung an. In der vereinseigenen Sportstätte wird ein Anbau errichtet, der Menschen mit Behinderung einen barrierefreien Zugang zu den Trainings ermöglicht.

Der Anbau ist zu ebener Erde zugänglich. Es wird ein Fahrstuhl eingebaut, über den alle fünf Gebäude-Ebenen bequem erreichbar sind. Zudem werden drei barrierefrei nutzbare Toiletten installiert. Ein zusätzlicher behindertengerechter PKW-Einstellplatz ist ebenfalls geplant.

Langfristig soll das gesamte Vereinsangebot inklusiv gestaltet werden. Da die Trainings oft in Kleingruppen stattfinden, kann individuell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Beeinträchtigung eingegangen werden. Geplant sind unter anderem Hocker- und Rollstuhlgymnastik, Rollstuhl-Karate, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sowie ein betreutes Kraftsportangebot im Fitnessraum.
 

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. Dezember 2022 bis 31. März 2024

Fördersumme:
190.000 Euro

Bewilligungsdatum:
27. Oktober 2022

Kontakt

Judo-Karate-Club Sportschule Goslar
Marienburger Straße 54
38642 Goslar

Telefon: 05321 / 81033
buero@jkcs-goslar.de

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555