Das Wir gewinnt

Barrierefreie Software für Videokonferenzen

Während der Corona-Pandemie haben viele Menschen lernen müssen, vor allem beruflich über Videokonferenzsysteme zu kommunizieren. Für Organisationen, die mit und für Menschen mit Behinderung tätig sind, sind dabei zwei Themen zentral: Barrierefreiheit und Datenschutz.

Um beides geht es in diesem Projekt. Die LAG Selbsthilfe RLP will eine Open Source-Software eines Videokonferenzsystems so programmieren lassen, dass sie Anforderungen an Barrierefreiheit und an Datenschutz umfassend erfüllt. Mit dieser Konferenzsoftware soll am Ende jede und jeder ohne fremde Unterstützung selbstbestimmt eine Videokonferenz anlegen, als Moderator*in durchführen oder an ihr teilnehmen können. Dabei soll sichergestellt sein, dass sensible Daten über die Lebenssituation und Gesundheit von Nutzer*innen nicht in falsche Hände geraten.

Die Software soll zunächst Organisationen und gemeinnützigen Akteur*innen, die im Bereich Behinderung arbeiten, kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Zudem soll es ein Kontingent für Privatpersonen geben.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. Mai 2022 bis 30. April 2024

Fördersumme:
277.000 Euro

Bewilligungsdatum:
23. Februar 2022

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Behinderter RLP
Kaiserstraße 42
55116 Mainz

Telefon: 06131/ 336280
info@lag-sb-rlp.de

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555