Audiodeskription für die Oper Dortmund

Bislang verfügte die Oper Dortmund nicht über die notwendige Technik für Live-Audiodeskriptionen. Angestoßen durch das Förderprojekt soll sich das ändern und langfristig ein besserer Zugang zu den Opernaufführungen für blinde und sehbeeinträchtigte Besucher*innen geschaffen werden.

Exemplarisch werden zunächst Live-Audiodeskriptionen für drei Opernabende und für einen zusätzlichen Testlauf organisiert. Ausgewählt wurde dafür die Inszenierung „Der Hässliche“ der Jungen Oper, ein inklusives Projekt, das auch von der Aktion Mensch gefördert wurde.

Erstellt wird die Fassung der Audiodeskription von einem inklusiven Duo, bestehend aus einer blinden Expertin und einem Autor und Sprecher für Audiodeskription. Die Fassung wird während der Vorstellungen von einem professionellen Sprecher oder einer professionellen Sprecherin live eingesprochen. Vorgesehen ist, diesen Service langfristig als Selbstverständlichkeit im Produktionsprozess zu etablieren.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. Februar 2022 bis 31. Mai 2022

Fördersumme:
5.000 Euro

Bewilligungsdatum:
27. Januar 2022

Kontakt

Freunde und Förderer von Un-Label e.V.
Hosterstr 1-5
50825 Köln

Telefon 0231 / 50-25547
info@un-label.eu
Eine Grafik mit zwei Inklumojis auf rötlichem Hintergrund.
Eine Grafik mit zwei Inklumojis auf rötlichem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555