Aufbau eines Assistenzdiensts in Erfurt und Umland

Durch das Förderprojekt wird der Aufbau eines Assistenzdiensts für Menschen mit körperlichen, seelischen und geistigen Einschränkungen in Erfurt und Umgebung ermöglicht. Ziel ist, dass diese Menschen ein möglichst unabhängiges und selbstständiges Leben führen können. Ähnlich wie beim Arbeitgeber*innenmodell der persönlichen Assistenz liegen die Entscheidungen über Personal, Organisation, Anleitung und Finanzen auch hier so weit wie möglich bei den Assistenznehmer*innen.

Neben den klassischen Zielgruppen persönlicher Assistenz, also Menschen mit körperlicher und Sinnesbeeinträchtigung, richtet sich dieser Assistenzdienst auch an Menschen mit geistiger und psychischer Beeinträchtigung sowie an Menschen mit einer komplexen Kombination von Beeinträchtigungen. Dadurch soll eine Versorgungslücke in Erfurt geschlossen werden.

Im Rahmen des Projekts werden auch Schulungskonzepte für Assistent*innen und Assistenznehmer*innen erarbeitet. Beide Gruppen erhalten intensive Coachings. Geplant ist, dass 30 Klient*innen Assistenzleistungen erhalten. Der Dienst soll sich nach der Projektphase über persönliche Budgets finanzieren.

Projektdaten

Projektzeitraum:

1. September 2021 bis 31. Juli 2026

Fördersumme:

300.000 Euro

Bewilligungsdatum:

22. Juni 2021

Kontakt

Verein zur sozialen und beruflichen Integration e.V.

Johannesstr. 141
99084 Erfurt
Telefon: 0361 7525227
E-Mail: cafe-b@vsbi-online.de

 

Eine Grafik mit Inklumojis auf blauem Hintergrund.
Eine Grafik mit Inklumojis auf blauem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555