Wege in Arbeit für Menschen mit Teilhabeeinschränkungen

Wege in Arbeit für Menschen mit Teilhabeeinschränkungen finden: Das ist das Ziel Projektes von „GnL-Vermittlung-Bildung-Beratung“. Der Dienst zur betrieblichen Inklusion nimmt dabei ganz unterschiedliche Menschen in den Blick, zum Beispiel junge und ältere Menschen mit psychischen Erkrankungen, geistigen Behinderungen, chronischen Erkrankungen und spät erworbenen Behinderungen. 

Das Mitarbeiterteam begleitet sie auf ihrem Weg in Betriebe des allgemeinen Arbeitsmarktes. Das kann beim Übergang von der Schule in den Beruf sein, bei der Suche nach einer Alternative zur Werkstatt für Menschen mit Behinderung oder nach Krankheit oder Unfall. 

Individuell unterstützt das Team jeden einzelnen Menschen mit Behinderung, etwa durch Qualifizierung, unter anderem in einer virtuellen Werkstatt, und durch Maßnahmen zur Wiedereingliederung. Zum Projekt gehört auch Netzwerkarbeit mit Unternehmen und anderen Akteuren und Institutionen in der Region. 

Projektdaten

Projektzeitraum: 

1. September 2018 bis 30. August 2023

Fördersumme: 

200.000 Euro

Bewilligungsdatum: 

26. Juli 2018

Kontakt: 

GnL-Vermittlung-Bildung-Beratung e.V.
Brückstraße 80
26725 Emden

Ansprechpartner

Jörg Hass-Tjaden
info@gnl-ev.de
Telefon: 04921/919619

Eine Grafik mit Inklumojis auf blauem Hintergrund.
Eine Grafik mit Inklumojis auf blauem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555