Das Zweite Deutsche Fernsehen

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) ist eine der größten öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten Europas mit Sitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz. Gemeinsam mit den in der ARD zusammengeschlossenen Landesrundfunkanstalten und dem Deutschlandradio bildet das ZDF den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland. Das ZDF startete am 1. April 1963.

Seinem Selbstverständnis und Auftrag gemäß vermittelt das ZDF mit einem Vollprogramm aus Information, Bildung und Unterhaltung den Fernsehteilnehmern in Deutschland einen objektiven Überblick über das Weltgeschehen und ein umfassendes Bild der deutschen Wirklichkeit.

Rund 3600 feste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an den Standorten Sendezentrum Mainz, Hauptstadtstudio Berlin sowie in 16 Inland- und 18 Auslandstudios für das Programm tätig. Hinzu kommen circa 4.500 freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut betont zum Jubiläumsauftakt der Aktion Mensch die gemeinsame Geschichte, die ihren Ursprung in einer Initiative des damaligen ZDF-Redaktionsleiters Hans Mohl hatte. "Die Aktion Mensch gehört untrennbar zum ZDF. Wir engagieren uns gemeinsam für eine inklusive Gesellschaft. Im Jubiläumsjahr setzen wir beispielsweise in Sendungen wie 37 Grad oder Menschen - das Magazin.

Quelle: www.zdf.de

Grußwort von ZDF-Intendant Thomas Bellut
 

In Vorfreude Gutes tun

Dein perfektes
Weihnachtsgeschenk

Ein Jahreslos der
Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Noch kein
Geschenk?