Die Arbeiterwohlfahrt

Die AWO möchte soziale Probleme lösen. Dazu nimmt sie Einfluss auf die Politik und die Entstehung neuer Sozial-Gesetze. Sie vertritt die Interessen aller Menschen, die sich selbst kein Gehör verschaffen können. Mehr als 210.000 fest angestellte Beschäftigte und viele ehrenamtlich Engagierte arbeiten dafür eng zusammen.

Mehr Miteinander

Die AWO ermutigt Menschen, ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen. "Hilfe zur Selbsthilfe" ist das Ziel. Sie wendet sich aber auch an alle, denen es gut geht: Denn Zusammenhalt mit anderen ist wichtig und macht Spaß.

Wo sie hilft

  • in Tagesstätten für Kinder, Jugendliche und alte Menschen
  • in Heimen für Kinder, Jugendliche und alte Menschen
  • in ambulanten Diensten zur Pflege
  • in Beratungsstellen für Ausländer, Arbeitslose, Familien, Schwangere, Menschen mit Behinderung und andere
  • in Selbsthilfegruppen

Die AWO ist einer von sechs Spitzen-Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland.

Grußwort von Brigitte Döcker, Vorstandsmitglied AWO Bundesverband

Kick it – Mädchenfußball in Berlin

Das ist eins von vielen Förderprojekt der AWO.
 

Die Teilnehmerinnen kommen aus der Türkei, Jordanien und Tunesien. Sie sind zwischen fünf und zehn Jahre alt. Das Projekt soll vor allem Mädchen erreichen, die es im Alltag nicht so gut haben. Durch das Fußball-Spielen können sie mehr Selbst-Bewusstsein bekommen.

Die Aktion Mensch unterstützt das Projekt mit mehr als 80.000 Euro.

Was du tun kannst

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So kannst du beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen

Lust auf
einen Extra-
Gewinn?