Jahresbericht 2013: Schon viel erreicht

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn Sie diese Zeilen lesen, befinden wir uns schon mitten im Jubiläumsjahr: Die Aktion Mensch wird 50 und feiert unter dem Motto „Schon viel erreicht. Noch viel mehr vor.“ mit vielen Aktionen und Events. „Schon viel erreicht“ für Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche haben wir auch im Jahr 2013, auf das wir in diesem Geschäftsbericht zurückblicken. In einem Ausblick werden wir aber auch einige Schwerpunkte des Jahres 2014 anreißen. Denn: Es bleibt noch viel zu tun bei unserem Ziel, Inklusion in der Gesellschaft voranzutreiben.
Was wir dafür bereits unternommen haben, erfahren Sie in den folgenden Kapiteln. Sie lesen, wie wir das Thema „Inklusion und Arbeit“ in die Bundespressekonferenz in Berlin gebracht haben, wie wir mit dem Auftritt von Philippe Pozzo di Borgo der lit.COLOGNE neue Impulse geben konnten, warum Guildo Horn als Busfahrer für uns in ganz Deutschland unterwegs war und wie ein inklusives Experten-Team für barrierefreie Wahllokale gesorgt hat. Die Diskussion darüber, wie ein selbstverständliches Miteinander in der Gesellschaft Wirklichkeit werden kann, haben wir mit unserer Online-Aktion FrageZeichen und unserer Aufklärungskampagne angestoßen. Sie hat viele Menschen dazu gebracht, über Inklusion nachzudenken – ein erster Schritt, damit die Barrieren in den Köpfen verschwinden.

Armin v. Buttlar, Vorstand

Was Sie tun können

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So können Sie beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen