; ;
Corona-Pandemie

Diskriminierung statt Beteiligung

Ein Mann im Rollstuhl erhält eine Impfung.
24. Februar 2021
Viele Menschen mit Behinderung sind in der Corona-Pandemie gesundheitlich besonders gefährdet. Die Richterin Nancy Poser meint: Gerade jetzt werden sie nicht ausreichend geschützt und beteiligt.

Mitbestimmungsrechte werden vergessen, wichtige Infos sind nicht barrierefrei und die Prioritäten beim Impfen werden fragwürdig gesetzt: Diskriminierung und Rechtsverletzungen gegenüber Menschen mit Behinderung nehmen in der Corona-Pandemie zu.

Im Interview erläutert Richterin Nancy Poser, wie hart erkämpfte Rechte zurzeit missachtet werden.

Zum Interview