Neuigkeiten nach Themen

Das bewirken wir

Drei Kinder mit und ohne Behinderung spielen in einem Park.

Wir setzen uns für eine Gesellschaft ein, in der Unterschiede ganz normal sind. Das erreichen wir mit unseren sozialen Förderprojekten, bunten Initiativen und Aktionen.

Erfahre hier mehr!

Finde Projekte in deiner Nähe

Ausschnitt einer Deutschlandkarte mit verschiedenen Symbolen, die auf geförderte Projekte hinweisen.

Wir fördern bis zu 1.000 soziale Projekte im Monat in ganz Deutschland. Du möchtest wissen, wen wir in deiner Stadt unterstützen oder wo du dich engagieren kannst? Dann schau doch mal auf unserer interaktiven Landkarte nach!

Jetzt loslegen

10 Jahre UN-BRK

Studie zu schulischer Inklusion

Vor 10 Jahren trat die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland in Kraft. Zusammen mit der ZEIT hat die Aktion Mensch eine repräsentative Umfrage beim infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft in Auftrag gegeben, um herauszufinden: Wie ist die Einstellung zu schulischer Inklusion heute?

Ein Mädchen mit Behinderung und eines ohne Behinderung im Klassenzimmer.

Kinder mit und ohne Beeinträchtigung sollten gemeinsam aufwachsen - das findet die große Mehrheit der Deutschen. So eindeutig diese Zustimmung zunächst scheint: Die Studie zeigt auch, wie zurückhaltend die Meinung vieler beim Thema schulische Inklusion ist. Lediglich 66 Prozent der Befragten sprechen sich für inklusiven Unterricht aus. Der kritische Blick auf den gemeinsamen Unterricht wird vor allem durch mangelhafte Rahmenbedingungen begründet, wie zu wenige Lehrkräfte und zu große Klassen.

 

Erste Erkenntnisse der Studie sowie eine Kurzbilanz gibt es auf unseren Seiten
Mehr zur Studie erfahren

In der Ausgabe der ZEIT am 28. März 2019 finden Sie einen ausführlichen Bericht zur Studie.

 

Aktionstag 5. Mai

Jetzt die Welt verändern!

Du möchtest zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine Aktion verwirklichen? Wir unterstützen dich dabei!

Menschen mit und ohne Behinderung beteiligen sich an einer Demonstration, einige von ihnen halten Schilder mit Aufschriften wie "Ich entscheide selbst!" oder "Ich will arbeiten".

Wir setzen uns für die #MissionInklusion ein, um die Lebenswelt aller Menschen jeden Tag ein bisschen inklusiver zu gestalten. Gemeinsam mit dir möchten wir sensibilisieren und andere für das Thema Inklusion begeistern.

Eine solche Veränderung erreichen wir nur zusammen – deshalb rufen wir alle Aktivisten, Engagierten und Menschen, die in Schulen, Kindergärten oder der Jugendhilfe arbeiten, dazu auf, im Aktionszeitraum vom 27. April bis 12. Mai 2019 eine öffentlichkeitswirksame Veranstaltung durchzuführen. Wir freuen uns auf viele Aktionen unter dem Motto "#MissionInklusion - Die Zukunft beginnt mit dir“!

Mehr über den Aktionstag erfahren

Du hast schon eine Idee für eine Aktion am 5. Mai 2019? Dann erzähle uns, was du vorhast und bestelle Aktionsmittel, Vorlagen für die Pressearbeit und vieles mehr. Außerdem fördern wir deine Aktion mit bis zu 5.000 Euro.

Jetzt Aktion anmelden

Online-Inklusionskongress

Alle.s inklusiv

Du interessierst dich für schulische Inklusion und bist immer auf der Suche nach Tipps, neuen Denkanstößen und Erfahrungsberichten? Dann sei beim ersten kostenlosen Onlinekongress "alle.s inklusiv" dabei!

Das Logo des Online-Inklusionskongresses "Alle.s inklusiv".

Im Gespräch mit Bildungspionieren, Inklusionsaktivisten und Forschern im Bereich inklusive Bildung: Beim ersten Online-Inklusionskongress im deutschsprachigen Raum erwarten dich vom 21. bis 26. März täglich spannende Interviews mit Experten wie Raul Krauthausen, Ines Boban oder Christina Marx.

Daneben werden Schüler, Eltern und Pädagogen über ihre Erfahrungen sprechen sowie praktische Tipps rund um inklusive Bildung geben.

Der Kongress findet online auf www.inklusionskongress.de statt – deshalb kannst du orts- und zeitunabhängig teilnehmen und dir alle spannenden Interviews zum Beispiel von zu Hause aus ansehen.

Jetzt anmelden!

Tag des Glücks

Ziemlich unzertrennlich

Gemeinsam toben, spielen, lachen – weil Freundschaft keine Grenzen kennt! Passend zum Tag des Glücks haben uns Paul, Nick, Yuna und Suri erzählt, was sie sich zum Glücklichsein wünschen.

Zwei Mädchen mit und ohne Behinderung umarmen sich und lächeln in die Kamera.

Wenn die vier Freunde gemeinsam spielen, gibt es für sie keine Unterschiede. Auf vielen Spielplätzen in Deutschland treffen sie dennoch auf Barrieren, denn nur acht Prozent aller Spielplätze bundesweit sind inklusiv.

Das möchten wir ändern! Wir haben die Kinder gefragt, wie der Spielplatz ihrer Träume aussieht und dabei sind geniale Ideen für Spielgeräte entstanden, die für ein inklusives Spielerlebnis bei allen Kindern sorgen.

Vom kleinen Hexenhäuschen über die barrierefreie Rolli-Schaukel bis hin zur kunterbunten Einhornwippe – in unserem neuen Kurzfilm siehst du, wie der Traumspielplatz der Freunde aussieht.

Lese den ganzen Beitrag und sieh dir den Film an!

In Zusammenarbeit mit REWE und Procter & Gamble arbeiten wir daran, dass die Träume von Paul, Nick, Yuna, Suri und Kindern in ganz Deutschland wahr werden und schaffen im Rahmen der Aktion "Stück zum Glück" neue inklusive Spielplätze.

Erfahre hier alles rund um "Stück zum Glück"

 

Jugendaktionscamp

Gemeinsam sind wir stark!

Spannende Workshops, inspirierende Vorträge und viele Mitmach-Projekte: Melde dich zum Jugendaktionscamp in Bonn vom 3. bis 5. Mai 2019 an!

Sechs lachende junge Menschen unter einem sonnig-blauen Himmel.

#MissionInklusion: Du möchtest dich für eine inklusivere Gesellschaft einsetzen und gemeinsam mit anderen jungen Leuten etwas bewegen? Dann ist unser Jugendaktionscamp vom 3. bis 5. Mai 2019 genau das Richtige für dich!

Gemeinsam mit der Servicestelle Jugendbeteiligung e.V., dem Deutschen Jugendrotkreuz (DJRK) und der BAG Evangelische Jugendsozialarbeit (EJSA) laden wir junge Leute zwischen 15 und 24 Jahren dazu ein, Workshops rund um das Thema Inklusion zu besuchen, mit bekannten Moderatoren und Influencern ins Gespräch zu kommen und eigene Projektideen zu entwickeln.

Mit dem Jugendaktionscamp möchten wir Jugendliche und junge Menschen darin empowern, eine inklusive Gesellschaft proaktiv und selbstbewusst mitzugestalten. Gleichzeitig möchten wir die Sichtbarkeit für jugendliches Engagement zum Thema Inklusion unterstützen.

Du kannst dich noch bis zum 31. März zu dem kostenlosen Camp anmelden.

Erfahre hier alles über das Event