Neuigkeiten nach Themen

Online-Dialog

Teilhabe an Bildungsfragen

Mit einem neuen Beteiligungs-Format ermöglicht der Bürgerrat Bildung und Lernen eine einfache Möglichkeit zur gesellschaftlichen Teilhabe an Bildungsfragen. Online, praxissnah und zugänglich für alle.

Eine Lehrerin erläutert einer Schülerin etwas am Laptop.

Neue, nachhaltige Impulse und Ideen einer breiten Öffentlichkeit in die Bildungspolitik zu tragen – das ist das Anliegen des Bürgerrats Bildung und Lernen, den die Montag Stiftung Denkwerkstatt aus Bonn ins Leben gerufen hat. Denn egal ob Kita, Schule, Ausbildung, Beruf oder lebenslanges Lernen: Jeder Mensch in Deutschland hat mit Bildung und Lernen zu tun und dabei ganz verschiedene persönliche Erfahrungen mit dem Bildungssystem gemacht.

Diese vielfältigen Erfahrungswerte und daraus resultierende Verbesserungsvorschläge möchte der Bürgerrat im Rahmen eines neuen Beteiligungs-Formats zusammentragen, gemeinsam Lösungen entwickeln und diese als Empfehlungen in die Bildungspolitik tragen. Für eine Bildung, die Chancen und eine Zukunft für alle bietet.

Jetzt mitreden

Am 13. Oktober 2020 startet der erste Online-Dialog auf der Website des Bürgerbunds. Du möchtest deine Erfahrungen, Ideen und Vorschläge für Veränderungen in der deutschen Bildungslandschaft einbringen? Dann findest du hier alle weiteren Informationen:

Zum Online-Dialog des Bürgerrats


Mareice Kaiser im Podcast

Wie normal ist selbstbestimmte Familienplanung?

Wer darf in unserer Gesellschaft Kinder bekommen? Und wie selbstbestimmt ist ein Leben mit Behinderung?

Eine junge Frau mit kurzen dunklen Haaren und Brille steht vor einer blauen Wand. Sie trägt eine lockere blaue Bluse und stützt einen Arm in die Hüfte. Copyright: Nike Martens

Eltern oder Kinder mit Behinderung müssen auch heute noch gegen gesellschaftliche Hürden ankämpfen und sich mit zahlreichen Vorurteilen befassen.

In der fünften Folge von „All Inclusive“ spricht Journalistin Mareice Kaiser mit Moderatorin Ninia LaGrande über Vorbehalte gegenüber Familien mit Behinderung und wie schwierig es für Eltern von Kindern mit Behinderung sein kann, sich mit Krankenkassen auseinander zu setzen.

Folge 5 von "All Inclusive" jetzt anhören
 


Kooperation

Aktion Mensch-Lose bei TOTAL

Auf dem Weg zu einer Einladung noch kurz einen Losgutschein als Gastgeschenk besorgen – egal zu welcher Uhrzeit? Das ist ab sofort in vielen TOTAL-Tankstellen möglich.

Losgutschein mit der Aufschrift "Viel Glück" und der Illustration eines Glücks-Schweins darunter.

Zum Stichtag 1.10.2020 nehmen zahlreiche TOTAL-Filialen die Losgutscheine der Aktion Mensch in ihr Sortiment auf. Damit sind unsere Losgutscheine erstmals bei einem Kooperationspartner rund um die Uhr erhältlich. Ideal für Spontan-Käufer*innen, Last Minute-Shopper*innen und alle, die unterwegs sind und auf die Schnelle noch ein ganz besonderes Mitbringsel besorgen wollen. Schließlich winken mit dem 18 Euro Jahreslos gute Gewinnchancen auf bis zu 500.000 Euro für den/die Beschenkte*n und das schöne Gefühl etwas Gutes zu tun.

Durch die neue Partnerschaft mit TOTAL erschließen wir eine weitere Branche, nach dem Lebensmitteleinzelhandel REWE, dem Drogeriemarkt ROSSMANN und der Deutschen Post. Wir freuen uns dass unsere Losgutscheine nun für viele Kund*innen noch besser und flexibler verfügbar sind!

Mehr Informationen zu unseren Losen findest du hier:

zur Aktion Mensch-Lotterie


Im Gespräch mit Aminata Touré

"Gute Politik braucht Vielfalt"

In der vierten Folge unseres Podcast „All Inclusive“ geht es ans Eingemachte: Wie viel Diversität und Inklusion findet in der Politik wirklich statt?

Eine junge Frau mit vielen schwarzen geflochtenen Strähnen sitzt lächelnd vor einer dunkelroten Wand. Copyright: Shaheen Wacker

Die Vizepräsidentin des Schleswig-Holsteinischen Landtags und Grünen-Fraktionsmitglied Aminata Touré erzählt, wie viel Arbeit es ist, Politik auch abseits der sozialen Medien diverser und inklusiver zu gestalten.

Außerdem berichtet sie im Gespräch mit Moderatorin Ninia LaGrande, wie wir es schaffen können, auch junge Menschen zu politischem Engagement zu ermuntern und wie es diversen Vetreter*innen gelingen kann, einen Platz am Redner*innenpult zu behaupten.

Folge 4 von "All Inclusive" jetzt anhören


Personalforum Inklusion

Workshops: Inklusion im Job

Das Personalforum "Personal. Fachkräfte. Diversity" bietet im Oktober digitale Workshops zu verschiedenen Schwerpunkten an. Immer im Fokus: das Thema Beruf und Behinderung.

Ein Mann mit verkürzten Armen in Business-Kleidung. Er lächelt in die Kamera.

Bereits zum vierten Mal organisieren die Stadt Frankfurt am Main, die IHK Frankfurt am Main, das Netzwerk Inklusion Deutschland e. V. und die Lust auf besser leben gGmbh das Personalforum „Personal. Fachkräfte. Diversity.“.

Ziel ist es, Menschen mit Behinderung bei ihrer Suche nach Schnuppertagen, Praktika, Ausbildung oder Festanstellung zu unterstützen. Außerdem haben Unternehmen die Möglichkeit sich zu informieren, welche Bewerber*innen ihr Team bereichern können und welche Chancen und Unterstützungsmöglichkeiten ihnen zur Verfügung stehen, um ein inklusiver Arbeitgeber zu sein.

In diesem Jahr findet die Veranstaltung erstmals online statt. Die Teilnahme an den folgenden Workshops ist kostenlos:

21.10.2020 von 13:00 bis 14:30 Uhr:
„Einstieg in die Beschäftigung eines Menschen mit Behinderung – Was ist zu beachten und welche Unterstützung gibt es?“

28.10.2020 von 13:00 bis 14:30 Uhr:
„Eine Behinderung tritt ein: Barrieren, Hilfsmittel und Teilhabeleistungen“

Zum Personalforum Inklusion