Neuigkeiten nach Themen

Das bewirken wir

Drei Kinder mit und ohne Behinderung spielen in einem Park.

Wir setzen uns für eine Gesellschaft ein, in der Unterschiede ganz normal sind. Das erreichen wir mit unseren sozialen Förderprojekten, bunten Initiativen und Aktionen.

Erfahre hier mehr!

Finde Projekte in deiner Nähe

Ausschnitt einer Deutschlandkarte mit verschiedenen Symbolen, die auf geförderte Projekte hinweisen.

Wir fördern bis zu 1.000 soziale Projekte im Monat in ganz Deutschland. Du möchtest wissen, wen wir in deiner Stadt unterstützen oder wo du dich engagieren kannst? Dann schau doch mal auf unserer interaktiven Landkarte nach!

Jetzt loslegen

Social Impact Lab

Ideen für mehr Inklusion

Inklusive Geschäftsideen, die für viele Menschen die Welt verändern: Sei am 14. März beim öffentlichen InklusionsMacher-Pitch im Social Impact Lab Bonn dabei und lerne spannende Projekte von Nachwuchsgründern aus ganz Deutschland kennen!

Eine Frau steht vor einer Pinnwand und spricht.

Beim InklusionsMacher-Pitch im Social Impact Lab Bonn (SIL) werden am 14. März Stipendien an junge Gründer vergeben, die sich mit innovativen Geschäftsideen für eine inklusivere Gesellschaft einsetzen. In knapp fünf Minuten präsentieren sie ihre Projekte dem Publikum und der Jury und stellen sich deren Fragen – daraufhin wird entschieden, wer in das Stipendienprogramm aufgenommen wird. Im Zentrum stehen Projekte, die allen Menschen die gleichberechtigte Teilhabe und Partizipation in allen Lebensbereichen ermöglichen.

Die Start-ups werden im Rahmen des 6-monatigen Stipendienprogramms "InklusionsMacher" mit monatlichen Innovationssprints begleitet, die sie dabei unterstützen, ihre Idee Stück für Stück weiterzuentwickeln. Gleichzeitig erweitern sie ihr Netzwerk und lernen attraktive Fördermöglichkeiten kennen.

Der Pitch findet am 14. März von 14:30 bis 21 Uhr in den Räumen des Social Impact Labs Bonn (Heinemannstraße 34, 53175 Bonn) statt, der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Sei dabei!

Und falls du nicht in Bonn dabei sein kannst: Das Event kannst du auch live auf Instagram und Twitter verfolgen!


Inklusionsspieltag

Fußballfans aufgepasst!

So wird Inklusion im Verein gelebt: Beim Bundesliga-Spiel des SV Werder Bremen gegen den VfB Stuttgart veranstalten die Grün-Weißen am 22. Februar einen Inklusionsspieltag im Weser-Stadion.

Ein Fan des SV Werder Bremen jubelt bei einem Bundesligaspiel im Stadion.

Die Fußballbundesligisten des SV Werder Bremen setzen sich beim dritten Inklusionsspieltag für das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein und starten dabei gleichzeitig in eine inklusive Woche.

Neben spannenden Infos zum Blindenfußball werden Einblicke in vielfältige Projekte gegeben, die der Verein unterstützt. Den Höhepunkt bildet das Spiel am 22. Februar gegen den VfB Stuttgart mit Blindenreportage und rollstuhlgerechten Plätzen.

Hier erfährst du mehr über alle Aktionen


didacta 2019

Besuche unseren Messestand!

Auch in diesem Jahr sind wir wieder mit einem Stand auf der didacta vertreten. Die Fachmesse für Bildung findet vom 19. bis 23. Februar in Köln statt.

Verschiedene Bildungsmaterialien der Aktion Mensch auf einem Tisch ausgebreitet.

Wir freuen uns auf deinen Besuch bei der didacta 2019 und laden dich an unseren Stand D059 in Halle 7.1 ein. Komm vorbei, lerne unsere neuesten Bildungsmaterialien kennen und tausche dich mit uns über aktuelle Bildungsthemen aus!

Erfahre hier mehr über die didacta 2019

Und falls du nicht nach Köln kommen kannst: Auf unseren Bildungsseiten findest du spannende Materialien zum Herunterladen oder Bestellen.

 


Handball-Weltmeisterschaft

Sporterlebnis für alle

Bei der Handball-Weltmeisterschaft 2019 erwartet blinde und seheingeschränkte Fans eine Premiere der besonderen Art: Zum ersten Mal werden die Spiele des deutschen Teams in Berlin und Köln live in der Arena mit einer Blindenreportage begleitet.

Ein blau-grüner Handball liegt oben auf dem Netz eines Tores.

„Wir wollen die Heim-WM und die besondere Atmosphäre in den Hallen für alle Menschen in Deutschland erlebbar machen“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes. Das Live-Erlebnis in der Arena wird durch die Kooperation des Deutschen Handballbunds mit der AWO-Passgenau e.V., dessen Projekt T_OHR und die Aktion Mensch ermöglicht.

Alle Fans können sich auf Blindenreportagen bei den deutschen Spielen in der Hauptrunde in der LANXESS arena Köln (am 19., 21. und 23. Januar) freuen.

Ab sofort sind Tickets in Verbindung mit einer Blindenreportage für die jeweiligen Spiele per Telefon unter 01806 – 2019 01 erhältlich.

Jetzt mehr erfahren


Inklusion braucht Innovation

3. „NeueNähe“-Hackathon

Im Social Impact Lab Bonn findet vom 01. bis 03. Februar 2019 der dritte „NeueNähe“-Hackathon statt. Der Programmierwettbewerb ist der Startschuss zum neuen Start-up-Programm „Inklusionsmacher“ und richtet sich an Gründer mit und ohne Behinderung, die sich für mehr Barrierefreiheit und Teilhabe einsetzen.

Vogelperspektive auf einen Schreibtisch: Auf dem Schreibtisch steht ein Laptop, an dem Frauenhände tippen.

Das Social Impact Lab in Bonn steht ab Februar 2019 ganz im Zeichen von Inklusion und Teilhabe. Mit dem neuen Programm "InklusionsMacher" wendet sich das Ideenlabor gezielt an Gründer, die mit ihrer Arbeit einen Beitrag für mehr Barrierefreiheit und ein gleichberechtigtes Miteinander in der Gesellschaft leisten möchten.

Den Auftakt zum Programm mit Fokus auf Inklusion macht dabei der dritte „NeueNähe“-Hackathon vom 01. bis 03. Februar 2019. Mit der Veranstaltung möchten wir in Zusammenarbeit mit der INCLUSIFY AG und dem Social Impact Lab Bonn an die beeindruckenden Resultate der ersten beiden „NeueNähe“-Hackathons in Berlin und Erlangen anknüpfen – und gleichzeitig Relevanz und Potentiale des neuen Gründer-Programms „InklusionsMacher“ hervorheben.

Inklusiver Hackathon: Für mehr Teilhabe und Barrierefreiheit

Im Bonner Social Impact Lab haben Entwickler mit und ohne Behinderung ein ganzes Wochenende lang die Möglichkeit, bei dem Programmiermarathon die Zukunft von Inklusion und (digitaler) Barrierefreiheit aktiv mitzugestalten.

Du bist Entwickler und möchtest dich für mehr Barrierefreiheit und Teilhabe einsetzen? Dann melde dich jetzt über Eventbrite an!