Neuigkeiten nach Themen

Das bewirken wir

Drei Kinder mit und ohne Behinderung spielen in einem Park.

Wir setzen uns für eine Gesellschaft ein, in der Unterschiede ganz normal sind. Das erreichen wir mit unseren sozialen Förderprojekten, bunten Initiativen und Aktionen.

Erfahre hier mehr!

Finde Projekte in deiner Nähe

Ausschnitt einer Deutschlandkarte mit verschiedenen Symbolen, die auf geförderte Projekte hinweisen.

Wir fördern bis zu 1.000 soziale Projekte im Monat in ganz Deutschland. Du möchtest wissen, wen wir in deiner Stadt unterstützen oder wo du dich engagieren kannst? Dann schau doch mal auf unserer interaktiven Landkarte nach!

Jetzt loslegen

Spieler mit Behinderung

Werde Teil des Esport-Teams

Du zockst für dein Leben gern und möchtest dich leistungsstark mit anderen Spielern messen? Dann bewirb dich bis zum 7. August für das Team von PENTA.BCON, dem laut Veranstalter ersten Esport-Team für Spieler mit körperlicher Behinderung.

Ein Esportsteam mit Spielern mit Behinderung und ihren Trainern und Managern lächeln in die Kamera.
PENTA BCON

Mit anderen Esport-Profis um die Wette zocken: Das macht das Team PENTA.BCON jetzt auch für Menschen mit Behinderung möglich. Für das neue Team kannst du dich jetzt noch bis zum 7. August bewerben.

Neben dem Esport-Club PENTA ist auch das tragbare Spieler-Zubehör BCON im Namen des Teams enthalten: Das Gerät ergänzt die Eingabe des Spielers mit Maus und Tastatur für mehr Interaktion im Spiel. Spielern mit Behinderung dient das neuartige Steuerungsgerät außerdem als technisches Hilfsmittel. Neben der Ausstattung mit einem BCON winkt ein exklusiver Auftritt im Rahmen der gamescom.

Hier bewerben


Jugendbegegnungen

Inklusive Ferienangebote

Für Jugendliche mit und ohne Behinderung, die gern mal „raus“ wollen, gibt es diesen Sommer noch freie Plätze für Freiwilligendienste im In- und Ausland.

Eine junge Frau mit und eine junge Frau ohne Behinderung halten sich im Arm und strahlen fröhlich in die Kamera.

Auch für Kurzentschlossene gibt es noch zahlreiche inklusive Angebote für die Sommerferien: Du kannst zum Beispiel eine Tandem-Fahrradtour für Menschen mit und ohne Sehbehinderung in der Ukraine mitmachen oder mit jungen Menschen aus Tschechien, der Slowakei, Malta und Deutschland auf kreativen Wegen geräuschlose Kommunikation gestalten – für jeden ist etwas dabei.

Auch du möchtest in einem ein- bis zweiwöchigen Workcamp oder einer internationalen Jugendbegegnung mit jungen Menschen diskutieren und kreativ werden? Dann wirst du im Last Minute-Markt von Eurodesk Deutschland, einem Kooperationspartner der Aktion Mensch, bestimmt fündig. Die Bewerbungs- und Anmeldefristen der Angebote sind unterschiedlich und beginnen ab dem 10. und 15. Juli – daher meldet euch jetzt noch schnell an!

Alle Angebote sind öffentlich gefördert und werden bezuschusst. 

Auch für einen mehrmonatigen, geförderten Freiwilligendienst z.B. nach dem Schulabschluss, ist es noch nicht zu spät. So sind mehrere Projekte etwa in Frankreich, Tschechien, Ghana, Israel, Großbritannien oder Indien ab August, September oder Oktober 2019 im Last-Minute-Markt ausgeschrieben. Aktuell werden besonders Freiwillige zur Unterstützung von sozialen Projekten für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie mit Menschen mit Behinderung oder Senioren gesucht. Weitere Infos zu den Projekten und zur Bewerbung findet ihr auf der Seiten von Eurodesk.

Mehr Informationen:

Hier geht’s zum inklusiven Angebot für geräuschlose Kommunikation 

Hier geht’s zur inklusiven Tandem-Fahrradtour

Erste Eindrücke von den inklusiven Jugendbegegnungen im Video


Unser Tipp für die Feiertage

Inklusive Rezepte

Hast du an den Feiertagen schon etwas vor? Verbringe gemütliche Momente mit deinen Liebsten und probiere inklusive Rezepte für alle aus!

Zwei Menschen kochen gemeinsam. Daneben sieht man ein Buch: Rezepte aus aller Welt.
Team Lebenshilfe Bad Bramstedt gGmbH

Ein inklusives Kochbuch für alle: Diese Idee hat das Büro für Leichte Sprache und das Team der Lebenshilfe Bad Bramstedt gemeinsam mit Menschen mit und ohne Behinderung umgesetzt.

Seit Mai 2017 arbeitet ein Team rund um die Germanistin Astrid Weißer an dem von der Aktion Mensch geförderten Kochbuch-Projekt. Jedes der 22 Rezepte wurde in Leichte Sprache übersetzt und getestet. Außerdem finden sich in dem Kochbuch der Lebenshilfe viele Worterklärungen, die alle Fragezeichen schnell in den Hintergrund rücken.

Getestet wurden die Rezepte an bunt gemischten, gemeinsamen Kochabenden: Junge und alte Menschen aus verschiedenen Kulturen arbeiteten gemeinsam an ihrem großen Projekt.

Zusätzlich bereichern die Sterneköchin Cornelia Poletto und der bekannte TV-Moderator Volker Westermann die Speiseauswahl des Kochbuches mit einem persönlichen Rezept. Natürlich wurden auch diese Kochrezepte in Leichte Sprache übersetzt und ausprobiert. Also ein perfektes Geschenk für Groß und Klein!

Das Kochbuch ist für 19,95 € im Buchhandel erhältlich.

Direkt ein Rezept von der Sterneköchin Cornelia Poletto herunterladen


Bunte Bande

Neuer Freizeitspaß

Wer gerne in den Büchern der Bunten Bande schmökert, wird sich freuen. Denn ab jetzt bieten wir zusätzliche Mal- und Bastelvorlagen auf unserer Webseite an.

Eine Zeichnung der Bunten Bande.

Pünktlich zur Urlaubszeit gibt's Neues aus der Welt der Bunten Bande. Neben den Büchern können Fans jetzt auch kreativ werden und neue Vorlagen zum Malen und Basteln entdecken.

Direkt zur Bunten Bande und Vorlagen entdecken


Urlaub für alle

Barrierefreie Restaurants und Hotels

Lust auf ein bisschen Abwechslung zur Urlaubszeit? Dann haben wir die richtige Empfehlung für dich: 65 ausgesuchte Adressen von barrierefreien und inklusiv arbeitenden Hotel-, Jugendherberg- und Restaurantbetrieben in ganz Deutschland.

Ein junger Mann mit Down-Syndrom platziert Zucker und Speisekarte auf einem Café-Tisch.

Die aufgeführten Hotels, Cafés und Restaurants stehen für Vielfalt – und das nicht nur beim Essen. Sie alle sind Integrationsbetriebe, die Menschen mit und ohne Behinderung beschäftigen und von uns unterstützt werden.

Alle Einrichtungen sind barrierefrei. Sie eignen sich deshalb für Menschen mit Behinderung ebenso wie für Eltern mit Kinderwagen oder ältere Menschen mit Rollatoren – von Barrierefreiheit profitieren alle.

Die Liste direkt herunterladen