Neuigkeiten nach Themen

Lernort Stadion

"Das Stadion ist ein hochinklusiver Ort"

Seit mehreren Jahren unterstützen wir das Projekt "Lernort Stadion". Das Forschungszentrum ZipB hat das Projekt begleitet und jetzt seine Ergebnisse präsentiert.

Jugendliche stehen in einem Stadion vor einem Erwachsenen, der zu ihnen spricht

Wie funktioniert inklusives Lernen im Stadion? Dieser Frage haben sich Forscher des lernenden Forschungszentrum ZipB (Zentrum für inklusive politische Bildung) gewidmet und zwei Jahre lang das Projekt Lernort Stadion begleitet. Im Interview erzählt das Forschungsteam um Tina Hölzel und David Jugel nun mehr zu ihren Ergebnissen.

Im Projekt Lernort Stadion, das u.a. von der Aktion Mensch unterstützt wird, werden Jugendliche über den Fußball für Themen der politischen Bildung wie Gleichberechtigung, Toleranz, gesellschaftliche Teilhabe, persönliche und soziale Verantwortung angesprochen. Sie lernen dort, wie man gemeinsam ein Ziel erreicht oder was Inklusion bedeutet. Mit diesen Lernangeboten wollen die Aktion Mensch, die Bundesliga-Stiftung und die Vereine junge Menschen erreichen.

Seit 2015 wird Lernort Stadion mit einem besonderen Fokus auf Inklusion vom Zentrum für inklusive politische Bildung (Dresden) und von Studierenden der Technischen Universität Dortmund begleitet.
 

Zum Interview

Die Studie des ZipB

Mehr über unser Engagement im Sport und das Projekt Lernort Stadion


Fachportal für inklusive Bildung

Gemeinsam von Anfang an

Wer mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeitet und Fragen zu Inklusion hat, sollte es kennenlernen: Unser Fachportal rund im inklusive Bildung bietet Infos und Impulse für das gemeinsame Lernen.

Ein Lehrer gemeinsam mit zwei Schülern mit und ohne Behinderung vor einem Laptop.

Das neue Fachportal richtet sich an Lehrer aller Schulformen, Bildungsverantwortliche sowie außerschulische Pädagogen, kurz: An alle, die mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeiten und in diesem Kontext mit dem Thema Inklusion konfrontiert sind. Seit Ende September bietet das Online-Angebot neben nützlichen Informationen auch Impulse für den Unterricht und didaktische Materialien für die Umsetzung vor Ort.

„Wir glauben daran, dass Inklusion funktionieren kann“, sagt Vorstand Armin v. Buttlar. „Vor allem, wenn schon Kinder und Jugendliche erfahren, dass Unterschiede ganz normal sind.“ Damit diese Normalität auch tatsächlich gelebt werden kann, müssen die individuellen Bedürfnisse aller Kinder berücksichtigt werden – oft keine leichte Aufgabe. Das neue Fachportal unterstützt Pädagogen mit ausführlichen Hintergrundinformationen sowie wichtigen Daten und Fakten zum Thema inklusive Bildung. Als Orientierungshilfe und Unterstützung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen stehen außerdem vielfältige Praxismaterialien und Leitfäden zur Verfügung, die online kostenfrei bestellt werden können. Darüber hinaus gibt das Portal einen guten Überblick darüber, wie sich kleine und große Bildungsideen finanziell fördern lassen. Schließlich zeigen Praxisbeispiele, wie der Umgang mit Vielfalt im Bildungsalltag gelingen kann.

Direkt ins Fachportal für Pädagogen


Bildung

Besuche uns auf der didacta!

Die größte internationale Bildungsmesse findet dieses Jahr vom 20. bis 24. Februar in Hannover statt.

Verschiedene Personen schauen sich einen Messestand der Aktion Mensch an.

Auch in diesem Jahr sind wir wieder mit einem Stand auf der didacta vertreten. Wir laden herzlich zum fachlichen Austausch ein und freuen uns auf persönliche Gespräche mit dir. Außerdem kannst du unsere aktuellen Bildungsmaterialien kennenlernen und mit nach Hause nehmen.

Zu finden sind wir in Halle 12 an Stand A25 - bis bald auf der didacta!

Mehr Informationen zur Bildungsmesse didacta

Übrigens: Wenn du nicht nach Hannover kommen kannst, aber trotzdem an unseren Bildungsmaterialien interessiert bist, kannst du sie auch online in unserem Bildungsservice bestellen. Viel Spaß!