Neuigkeiten nach Themen

Das bewirken wir

Drei Kinder mit und ohne Behinderung spielen in einem Park.

Wir setzen uns für eine Gesellschaft ein, in der Unterschiede ganz normal sind. Das erreichen wir mit unseren sozialen Förderprojekten, bunten Initiativen und Aktionen.

Erfahre hier mehr!

Finde Projekte in deiner Nähe

Ausschnitt einer Deutschlandkarte mit verschiedenen Symbolen, die auf geförderte Projekte hinweisen.

Wir fördern bis zu 1.000 soziale Projekte im Monat in ganz Deutschland. Du möchtest wissen, wen wir in deiner Stadt unterstützen oder wo du dich engagieren kannst? Dann schau doch mal auf unserer interaktiven Landkarte nach!

Jetzt loslegen

Inklusives Netzwerk

Engagierte Mentoren gesucht

Das Projekt IXNET – INKLUSIVES EXPERT*INNEN-NETZWERK möchte die berufliche Teilhabe schwerbehinderter Akademiker verbessern und ist auf der Suche nach Mentees und Mentoren – bewirb dich noch bis zum 31. August!

Zwei Frauen im Gespräch.

Der Hildegardis-Verein hat ein neues Mentoring-Programm initiiert, das sich an Akademiker mit Behinderung richtet, die Unterstützung und Beratung beim (Wieder-)Einstieg in den Beruf suchen. Für das Projekt sucht der Verein insgesamt 40 Mentees und 40 Mentoren, die Teil des einjährigen Mentoring-Programms werden möchten.

Das Programm startet im Dezember 2019 und richtet sich in der ersten Runde an Akademikerinnen, die sich als Mentees bewerben möchten. In der zweiten Runde ab Juni 2020 werden in der Bewerbungsphase auch männliche Akademiker berücksichtigt. An der Gestaltung beider Mentoring-Runden sind engagierte und berufserfahrene Akademiker mit Behinderung als Mentoren beteiligt.

Du möchtest dabei sein? Dann bewirb dich jetzt bis zum 31. August 2019!

Erfahre mehr über das Programm

Start ins Berufsleben

Schau ins neue Magazin!

Welchen Weg gehen Jugendliche nach der Schule? Und wie finden sie den passenden Job? In der aktuellen Ausgabe dreht sich alles um den Start ins Berufsleben – mit Hintergründen, guten Ansätzen und inklusiven Praxisbeispielen.

Ein aufgeschlagenes Magazin der Aktion Mensch liegt auf anderen Exemplaren.

Kaum ein Lebensabschnitt ist so wichtig für einen jungen Menschen wie der Einstieg in den ersten Job. Wie soll es nach dem Abschluss weitergehen? Diese Frage stellen sich vor allem Jugendliche, die aufgrund einer Behinderung oder ihrer sozialen Herkunft schlechte Chancen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt haben. Im neuen Magazin erfährst du, wie der Berufseinstieg trotz vieler Barrieren und Vorbehalte gelingen kann.

Magazin herunterladen

Zu den Artikeln in Einfacher Sprache

Kategorien:
Arbeit

Inklusionsbarometer 2018

Positiver Trend auf dem Arbeitsmarkt

Wie lange suchen Arbeitslose mit Behinderung nach einer passenden Stelle? Und wie viele Unternehmen haben die gesetzliche Verpflichtung, Arbeitnehmer mit Behinderung einzustellen?

Zwei Männer stehen vor einem Gabelstapler und sind in einem Gespräch.
LWV Hessen

Das Inklusionsbarometer 2018 zeigt, dass die Inklusion auf dem Arbeitsmarkt weiter einem positiven Trend folgt. Denn erneut sinkt die Zahl der Arbeitslosen mit Behinderung auf ein Rekordtief von 162.373 Suchenden. Dennoch zeichnet sich ab, dass viele Arbeitslose mit Behinderung lange nach einem Job suchen müssen – im Durchschnitt dauert die Bewerbungsphase ein Jahr. Da sich auf dem Markt ein Wachstum vieler Firmen abzeichnet, steigt die Zahl der Unternehmen, die dazu verpflichtet sind, Mitarbeiter mit Behinderung einzustellen. Inzwischen beschäftigen 160.000 Betriebe in Deutschland mehr als 20 Mitarbeiter, damit steigt auch die Zahl der Pflichtarbeitsplätze.

Zum Inklusionsbarometer 2018

Beruf und Ausbildung

Aktion Mensch bei den Azubitagen - komm vorbei!

Am 27. und 28. April unterhalten wir uns mit Arbeitgebern und Bewerbern über Barrierefreiheit auf dem Arbeitsmarkt.

Drei junge Menschen, einer davon im Rollstuhl, sitzen auf einer Bühne und unterhalten sich.

Am 27. und 28. April ist wieder Zeit für die Azubitage in Koblenz: Auf der Messe haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, mehr über mögliche Ausbildungen zu erfahren und direkt mit Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen.

Komm vorbei!

Du hast eine Behinderung und denkst über eine Ausbildung nach? Dann komm zu unserem Vortrag "Bewerben mit Behinderung? Traut euch was zu!". Er findet am Freitag um 13 h in Raum 1 und am Samstag um 12.30 h in Raum 1 statt. Alle anderen Vorträge sind barrierefrei gestaltet und werden in Gebärdensprache übersetzt. Wir freuen uns auf dich!

Übrigens: Wenn du Arbeitgeber bist und Fragen über die Ausbildung von Jugendlichen mit Behinderung hast, freuen wir uns auf ein Gespräch. Du kannst uns an unserem Stand im nicht-öffentlichen Bereich der Messe treffen.

Mehr Informationen über die Azubitage 2018

10 Gründe, Menschen mit Behinderung zu beschäftigen

Wie funktioniert die Inklusion von Arbeitnehmern mit Behinderung? Das Inklusionsbarometer Arbeit 2017

 

Neue Studie

Inklusionsbarometer Arbeit 2017

Die Aktion Mensch und das Handelsblatt Research Institute stellen das aktuelle Inklusionsbarometer Arbeit vor.

Zwei Frauen am Rechner.

Das Inklusionsbarometer betrachtet die derzeitige Arbeitsmarktsituation von Menschen mit Behinderung. Der Fachkräftemangel bleibt auch 2017 ein beherrschendes Thema in Deutschland. Besonders gravierend ist die Situation auf dem Ausbildungsmarkt. In diesem Jahr haben wir daher erstmals junge Menschen mit Behinderung befragt, die sich in einer Ausbildung befinden.

Jetzt Inklusionsbarometer herunterladen und mehr erfahren.