Neuigkeiten nach Themen

Junge Projektmacher*innen gesucht

Mach dein Ding!

Mit dem Angebot "Dein Ding" unterstützt die Aktion Mensch junge Menschen dabei, ihr Projekt für mehr Inklusion und Vielfalt ins Rollen zu bringen.

Der Rapper Sitting Bull hält ein Mikrofon in der Hand und zeigt auffordernd in Kamera.

Vom Podcast zum Thema Vielfalt, über inklusive Kunst-Workshops bis hin zur Lego-Rampe – Engagement für eine inklusive Gesellschaft kann ganz unterschiedlich aussehen. Und es ist keine Frage des Alters. Was zählt, ist die gute Idee!

Wir unterstützen junge Menschen im Alter zwischen 15 und 24 Jahren dabei, aus ihrer Idee ein soziales Projekt zu machen. Über das Angebot Dein Ding bieten wir Jugendlichen unsere fachliche Expertise, Coaching, ein motiviertes Netzwerk und finanzielle Unterstützung für ihr Engagement.

Noch bis zum 05.06.2020 läuft die Frist für die aktuelle Bewerbungsphase.

Wir freuen uns auf viele tolle Ideen und motivierte Projektmacher*innen!

Nähere Informationen zum Angebot und Teilnahmebedingungen findest du hier:

zu Dein Ding


Bunte Bande

Inklusives Mitsingkonzert

Der bekannte Kinderliedermacher Reinhard Horn lud am 30. April zu einem kostenlosen Konzert ein – jetzt online anschauen!

Zeichnung mehrerer Kinder mit und ohne Behinderung

Langeweile zu Haues? Der Kinderliedermacher Reinhard Horn bietet Gute-Laune-Abwechslung im Corona-Alltag:

Am 30. April um 17 Uhr waren alle kleinen und großen Musikfans zum Mitsingen und Tanzen eingeladen: Bei einem inklusiven Mitsing-Konzert erzählte Reinhard Horn die Geschichte des inklusiven Bunte Bande-Musicals „Gemeinsam sind wir stark!“ und lud die ganze Familie zum Zuhören und Mitsingen der eingängigen Songs ein.

Das Musical beschäftigt sich mit Themen wie Vielfalt, Zusammenhalt und Freundschaft und richtet sich insbesondere an Kinder im Grundschulalter. Das 40-minütige Konzert wurde simultan in Deutsche Gebärdensprache übersetzt. Auch Untertitel können zugeschaltet werden.

Auf YouTube ist das Konzert auch jetzt noch anzuschauen:

zum Mitsing-Konzert


ZDF „Menschen – das Magazin“

Der Alltag von Risikogruppen in der Krise

Die ZDF-Sendereihe „Menschen – das Magazin“, befasst sich in drei Folgen mit den besonderen Lebensumständen von Menschen mit Behinderung und armen Menschen in der Corona-Krise. Die erste Folge erschien am vergangenen Samstag, 4. April, und ist in der ZDF-Mediathek abrufbar. Die beiden folgenden sind an den kommenden Samstagen zu sehen, 11. und 18 April 2020, jeweils um 12.05 Uhr.

Porträt Sandra Olbrich ZDF

In den verschiedenen Beiträgen erklären Menschen mit Behinderung, wie sie mit dem erhöhten Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs umgehen. Wie bedrohlich ein ambulanter Assistenz- und Pflegekräftemangel für sie ist. Vor welchen Herausforderungen besonders Menschen mit kognitiven Einschränkungen und ihre Familien stehen, weil nach der Schließung von Werkstätten und Einrichtungen ihre gewohnten Tagesstrukturen und ihre Betreuung weggefallen sind.

Auch die Probleme, die sich für Kinder aus sozial schwachen Familien und viele Hartz-4-Empfänger*innen ergeben, behandeln die Beiträge: Denn dadurch, dass Anlaufstellen für Kinder- und Jugendliche oder auch Angebote wie das der Tafeln e.V. schließen mussten, gerät ihre Versorgung mit Lebensmitteln und teilweise auch der Schutz von Kindern in Gefahr.

Wie die Aktion Mensch mit ihrer Corona-Soforthilfe dazu beiträgt, diese Folgen der Corona-Krise zu bewältigen, erklärt Christina Marx, Sprecherin der Aktion Mensch in der Sendung vom 4. April.

Und noch etwas zeigen die Beiträge von „Menschen das Magazin.“: In der Not rücken viele Menschen zusammen und helfen einander.

Zur Sendung


Konferenz zum digitalen Arbeitsplatz

Digitale barrierefreie Arbeitswelt

Wie lassen sich Arbeitsplätze digital und barrierefrei gestalten? Und welche Potenziale lassen sich dadurch für Unternehmen und Kunden entfalten? Am 4. März bietet eine Veranstaltung bei der Aktion Mensch in Bonn praxisnahe Einblicke.

Ein Mann und eine Frau schauen auf einen Bildschirm.

Menschen mit Behinderung sind häufig gut ausgebildete Fachkräfte. Ihre Teilhabemöglichkeiten an der Arbeitswelt steigen dank der Digitalisierung ständig an – sowohl als Arbeitnehmer*innen als auch als Verbraucher*innen.

Für Unternehmen bietet sich dadurch die Chance, eine neue Zielgruppe für sich zu gewinnen. Voraussetzung sind digital und barrierefrei gestaltete Arbeitsplätze und Kundenerlebnisse.

Am 4. März bietet die Aktion Mensch mit Unterstützung der Project Alliance und BÖCKER ZIEMEN eine innovative Veranstaltung, die sich genau diesem Thema widmet:

Digital und barrierefrei arbeiten – einfacher als gedacht!

Die Veranstaltung findet bei der Aktion Mensch in Bonn statt. Zu den Referent*innen zählt unter anderem Christina Marx, Leiterin der Aufklärung bei der Aktion Mensch. Im Fokus stehen interessante Vorträge und Diskussionen über gesetzliche Rahmenbedingungen, Praxisbeispiele und die zukünftige Entwicklung des digitalen barrierefreien Arbeitsplatzes. Außerdem bietet sich die Möglichkeit, konkrete Anwendungsbeispiele in einem interaktiven Parcours zu entdecken.

 


Inklusives Kinderbuch

Design-Preise für die Bunte Bande

Das einzigartige Kinderbuch der Aktion Mensch setzt auf Inklusion von Anfang an und wurde dafür mit gleich zwei Design-Preisen ausgezeichnet.

Das Titelbild des inklusiven Bunte Bande-Buchs.

Von der Jury des German Design Award wurde das inklusive Kinderbuch "Die Bunte Bande – Das gestohlene Fahrrad" in der Kategorie Universal Design gewürdigt. Das internationale Gremium zeigte sich beeindruckt von dem außergewöhnlichen Buchkonzept, das drei Bücher in einem Exemplar vereint – kindgerechte Alltagssprache, Leichte Sprache und Brailleschrift: "Ein vorbildliches, barrierefreies Buch, das nicht nur niemanden mehr ausschließt, sondern bereits bei Kindern ein Bewusstsein für das gesellschaftlich relevante Thema Inklusion schafft.“

Ebenfalls für sein inklusives Design-Konzept ausgezeichnet wurde das Bunte Bande-Buch von der International Association for Universal Design. Bei der Preisverleihung in Tokyo erhielt das Kinderbuch die Silbermedaille in der Kategorie Communication Design

mehr über die Bunte Bande erfahren