Erzähle uns deine Geschichte!

Eine Frau steht neben einem Spiegel, in dem sich ihr Gesicht spiegelt, und schaut in die Kamera.

Was hast du erlebt?

Noch immer gibt es viel zu viele Hürden im Alltag von Menschen mit Behinderung. Sie werden im Job benachteiligt, haben häufig nicht dieselben Bildungschancen wie andere und müssen ständig mit Vorurteilen umgehen. Und viel zu selten werden ihre Geschichten gehört.

Das wollen wir ändern. Denn um Inklusion von Anfang an zu verwirklichen, müssen wir uns miteinander austauschen. Wir sind davon überzeugt, dass persönliche Geschichten wichtig sind, um Barrieren in den Köpfen von vielen Menschen abzubauen.

Deshalb suchen wir Geschichten von echten Menschen, die uns von ihren Erfahrungen und Erlebnissen erzählen. Individuelle Geschichten geben dem bestehenden Problem ein Gesicht:

  • Wo wirst du als Mensch mit Behinderung diskriminiert?
  • Mit welchen Barrieren musst du täglich umgehen?
  • Und wie setzt du dich selbst als Mensch mit oder ohne Behinderung für Inklusion ein?

Deine Geschichte möchten wir gerne auf unserer Webseite veröffentlichen, um auch andere Menschen dazu zu gewinnen, sie weiterzuerzählen und damit etwas zu verändern.

Schicke uns deine Geschichte über das Textfeld unten, dann wird sie direkt an uns geschickt – und nicht veröffentlicht. Sie muss nicht ausformuliert sein und du kannst uns einfach in ein paar Stichpunkten davon erzählen. Falls deine Geschichte für unsere Seite in Frage kommt, melden wir uns per E-Mail bei dir.

Wir freuen uns über jeden Beitrag. Und lass dich nicht entmutigen, falls deine Geschichte nicht veröffentlicht wird.

Erzähle deinen Freunden und Bekannten davon. Mache auf Intoleranz und Barrieren aufmerksam. Und werde einfach selbst im Internet oder Alltag aktiv, um Inklusion voranzubringen.

*Diese Felder müssen ausgefüllt sein.

Eine Frau arbeitet an einem Laptop. Neben ihr steht eine Tasse. Neben ihr liegen ein Block und ein Handy auf dem Tisch.

Das kannst du für Inklusion von Anfang an tun: