Leitfaden „Sexualität und sexuelle Selbstbestimmung“

Im Rahmen dieses Projekts wurden zwei Leitfäden zum Thema „Sexualität und sexuelle Selbstbestimmung “ erstellt. Einer davon ist für Mitarbeitende von Trägereinrichtungen bestimmt. Der zweite Leitfaden, der in Leichter Sprache verfasst ist, wendet sich an Menschen mit Behinderung. Sie werden über ihre Rechte auf körperliche, sexuelle und seelische Unversehrtheit sowie über ihre sexuelle Selbstbestimmung aufgeklärt. Dazu dienen die Darstellung von Alltagssituationen zum Thema. Außerdem wird auf Hilfs- und Beratungsangebote hingewiesen.

Zur Veranschaulichung der in der Broschüre beschriebenen Situationen werden kurze Videos (mit Gebärdendolmetschung) produziert und auf YouTube veröffentlicht. Diese können als zusätzliches Material genutzt werden, um miteinander über das Thema ins Gespräch zu kommen.

Der Leitfaden, der sich an Fachkräfte richtet, dient vor allem als Handlungsrahmen für die Förderung von sexueller Selbstbestimmung bei Menschen mit Behinderung, unabhängig von ihrem Unterstützungsbedarf. Zudem soll er bei der Prävention von sexualisierter Gewalt helfen. Er soll Orientierungshilfe im Alltag sein und zu einem offenem Austausch und zu fachlicher Diskussion anregen.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. Januar 2022 bis 31. Dezember 2022

Fördersumme:
12.500 Euro

Bewilligungsdatum:
27. Januar 2022

Kontakt

Lebenshilfe gGmbH
Heinrich-Heine-Straße 15
10179 Berlin

Telefon: 030 / 829998-0
lebenshilfe@lebenshilfe-berlin.de

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555