Das Wir gewinnt
 Nur noch
  heute
mitmachen
 Nur noch
  heute
mitmachen
x

Hol dir dein Gratislos!

Annahmeschluss ist am 1.10.2023, 23.59 Uhr.
Nur noch heute mitmachen
Nur noch heute mitmachen

Hol dir dein Gratislos!

Annahmeschluss ist am 1.10.2023, 23.59 Uhr.

Selbstvertreter*innen machen Kommunalpolitik

Menschen mit Lernschwierigkeiten haben das Recht, sich politisch selbst zu vertreten. Dafür werden in Köln mit dem Projekt geeignete Rahmenbedingungen geschaffen. Vier Menschen mit Lernschwierigkeiten sollen im Rahmen des fünfjährigen Projekts an zwei Arbeitstagen pro Woche im Sinne des Empowerments und der Selbstvertretung tätig sein. Dabei erhalten sie die benötigte Assistenz.

Für die Arbeit der Selbstvertreter*innen werden geeignete Büroräume angemietet. Eine pädagogische Fachkraft koordiniert als Projektleitung alle Aktivitäten, die Selbstvertreter*innen zu Eigenverantwortung ermutigen und ihnen Fachwissen vermitteln. Die Selbstvertreter*innen erhalten für ihre Arbeit eine Aufwandsentschädigung.

Ziel des Projekts ist, dass sich die Mitarbeiter*innen mit relevanten gesellschaftlichen und stadtpolitischen Themen beschäftigen und als Selbstvertreter*innen in kommunalen Gremien (z.B. Stadtarbeitsgemeinschaft) mitarbeiten. Darüber hinaus werden sie Ansprechpartner*innen für andere Menschen mit Lernschwierigkeiten sein sowie Schulungen und Beratungen anbieten.

Projektdaten

Projektzeitraum:

1. Januar 2022 bis 31. Dezember 2026

Fördersumme:

300.000 Euro

Bewilligungsdatum:

22. Juni 2021

Kontakt

Lebenshilfe Köln e.V.
Berliner Straße 140-158
51063 Köln
Telefon: 0221 983414-0
E-Mail: info@lebenshilfekoeln.de

 

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555