Umwandlung des Tagungshotels Lindenhof in ein Inklusionsunternehmen

Das Tagungshotel Lindenhof in Bielefeld bietet 21 Mitarbeiter*innen mit und ohne Behinderung feste, sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze. Das 3-Sterne-Hotel arbeitet dabei nach den üblichen wirtschaftlichen Bedingungen des Marktes.

Durch das Projekt konnte der Hotelbetrieb als neue Abteilung in das Inklusionsunternehmen proJob.Bethel übergehen. Zuvor gehörte es zum Stiftungsbereich proWerk der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel.

Im Tagungshotel Lindenhof arbeiten Kolleg*innen mit und ohne Behinderung Hand in Hand zusammen – zum Beispiel in der Küche, im Service, im Housekeeping und als Hausmeister. Als Teil des Berufsbildungswerkes Bethel bietet das Unternehmen auch Ausbildungsstellen für junge Menschen mit und ohne Behinderung in den Bereichen Gastronomie und Hotellerie an. Wichtig dabei sind das persönliche Entwicklungspotenzial und das Interesse der Bewerber*innen an einem inklusiven Arbeitsplatz.

Projektdaten

Projektzeitraum: 1. Januar 2021 bis 31. Dezember 2025

Fördersumme: 300.000 Euro

Bewilligungsdatum: 9. Dezember 2020

Kontakt

proJob.Bethel gGmbH
Quellenhofweg 25
33617 Bielefeld

Ansprechpartner
Jürgen Simon
leitung@lindenhof-bielefeld.de
Telefon: 0521 144-6113

Zum Projekt:

Mehr zur Umwandlung des Tagungshotels erfahren

Außenansicht des Hotels Lindenhof inmitten von Bäumen
Außenansicht des Hotels Lindenhof inmitten von Bäumen

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555