Selbstverständlich miteinander aufwachsen

Zusammen spielen, basteln und singen: Im inklusiven Kindergarten Büchenbach in Erlangen wachsen Kinder mit und ohne Behinderung miteinander auf. Dabei wird jedes einzelne ganzheitlich und individuell gefördert. 

Beim gemeinsamen Frühstück erleben die Kinder es ebenso wie beim Toben drinnen und draußen: Unterschiede sind ganz normal und alle gehören ganz selbstverständlich dazu. So können Vorurteile erst gar nicht entstehen und die Kinder erleben von Anfang an, dass Inklusion etwas ganz Normales ist. Ein Team aus Fachkräften sorgt dafür, dass alle Jungen und Mädchen im Kindergarten Büchenbach die Unterstützung und Förderung bekommen, die sie brauchen. 

Dazu nutzt das Team der Lebenshilfe seit einiger Zeit auch digitale Medien: Kindgerecht werden zum Beispiel Tablets eingesetzt, damit die Kinder im Gruppenalltag und bei Exkursionen im Wald ihre Umwelt besser erkunden können. Spezielle Software zur Sprachförderung unterstützt dabei die Kommunikationsmöglichkeiten von Kindern mit Behinderung und aus Zuwandererfamilien. 

Der Kindergarten Büchenbach ist zudem mit vielen anderen Akteur*innen vernetzt, die sich für mehr Vielfalt in der Stadt einsetzen. Denn Erlangen ist eine von fünf Modellstädten der Initiative Kommune Inklusiv, durch die die Aktion Mensch Städte und Gemeinden dabei unterstützt, die Gesellschaft vor Ort inklusiver zu gestalten. 

Die Aktion Mensch unterstützt die Internet-Ausstattung des Inklusiven Kindergartens Büchenbach der Lebenshilfe Erlangen mit 2.000 Euro.

Projektzeitraum: 30. Oktober 2020 bis 29. Oktober 2021

 

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555