Lernbox Vielfalt

Wie fühlt es sich an, gehörlos oder blind zu sein? Wie werden Menschen mit Migrationshintergrund, Schwule oder Lesben im Alltag ausgegrenzt? Die „Lernbox Vielfalt“ des Jugendrotkreuzes Steinheim ermöglicht es jungen Menschen, sich mit dem Thema Vielfalt auseinander zu setzen.

Wie bringt man Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen das Thema gesellschaftliche Vielfalt näher? Und zwar ohne erhobenen Zeigefinger und viel Theorie, sondern ganz lebenspraktisch und konkret? Die „Lernbox Vielfalt“ des Jugendrotkreuzes Steinheim bietet Leitern von Jugendgruppen, Lehrern oder anderen Engagagierten dazu wertvolle Arbeitshilfen an. Zum Einsatz kommt die Lernbox zum Beispiel bei Projekttagen an Schulen oder in der Jugendarbeit. Beim „Diversity-Parcours“ können die Teilnehmer unter anderem in die Rolle von Menschen mit Behinderungen schlüpfen. Die jungen Menschen lernen ihre eigenen Stärken und die anderer Menschen besser kennen. Sie erfahren ganz praktisch, wie Vorurteile entstehen – und wie man sie überwinden kann. „Mit unserer ,Lernbox Vielfalt` wollen wir dazu beitragen, Barrieren im Alltag abzubauen“, sagen die Entwickler vom Jugendrotkreuzes Steinheim. Die Box kann gegen eine Versandpauschale ausgeliehen werden. Das dazugehörige Aktionsheft steht auf den Seiten des Jugendrotkreuzes zum Download bereit.

Die Aktion Mensch unterstützt das Projekt „Lernbox Vielfalt“ des Jugendrotkreuz Steinheim mit 5.000 Euro.

Zum Projekt:

jugendrotkreuz.de/aktuelles/buntstifter/aktuelles/diversity-parcours/

Teilnehmer simulieren mit Brillen Blindheit und bewegen sich mit Blindenstock und Rollator.
Junge mit Brille und Handschuhen isst mit einem kleinen Löffel.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555