Wie kann man inklusive Projekte dauerhaft und erfolgreich fortführen?

Es gibt verschiedene Strategien, um inklusive Projekte nachhaltig fortzuführen. Bei Kommune Inklusiv haben sich folgende Maßnahmen herauskristalisiert:

  • Bauen Sie schon zu Beginn des Projekts Födermittel-Kompetenz auf. Denn die Suche nach einer Weiterfinanzierung und eine erfolgreiche Bewerbung dauert seine Zeit.
  • Planen Sie Ihr Projekt wirkungsorientiert, da sich so Erfolge gut messen lassen. Auch für Fördergeldgeber*innen sind strategische Ziele und messbare Erfolge starke Argumente.
  • Bauen Sie gute Netzwerk- und Team-Strukturen auf.
  • Binden Sie die Menschen vor Ort in Ihr Projekt ein: Partizipation und ein starkes ehrenamtliches Engagement stärken das Projekt nachhaltig und über den Projektzeitraum hinaus.
  • Finden Sie starke Befürworter*innen.
  • Denken Sie auch zu Beginn und während der Projektlaufzeit an die Zeit nach Ende der ersten Förderung. Planen Sie rechtzeitig die weitere Zukunft Ihres Projekts.
  • Verankern Sie Projekte dauerhaft in der Kommune.

Mehr dazu erfahren Sie auf folgenden Seiten des Praxishandbuchs Inklusion:

Mehr zur Initiative Kommune Inklusiv lesen.

Direkten Link zu diesem Artikel kopieren:

War die Antwort hilfreich?