Ein junger Mann und eine junge Frau stehen in einer Bücherei
Ein junger Mann und eine junge Frau stehen in einer Bücherei
Ein junger Mann und eine junge Frau stehen in einer Bücherei

Infothek

Handbuch, Info-Broschüren, Videos und Blog zur Initiative Kommune Inklusiv

Materialien zum kostenlosen Bestellen oder Herunterladen

Foto von dem Ordner des Praxishandbuchs und einiger Broschüren

Praxishandbuch Inklusion

Das Praxishandbuch Inklusion gibt es auch als Print-Version und als PDF-Broschüren. Das Print-Praxishandbuch besteht aus einzelnen Broschüren, die wir in einem Ordner verschicken. Alle Broschüren gibt es auch als barrierefreie PDFs zum Herunterladen.
}
Vorschaubild wissenschaftliche Begleitung Kommune Inklusiv

Wissenschaftliche Begleitung

Während der laufenden Forschung werden die Ergebnisse und Potenziale sukzessive von der Wissenschaft in die Praxis zurückgespiegelt. So ist es möglich, neue Ideen zu erproben und Maßnahmen sowie Netzwerke weiterzuentwickeln.
}
Vorschaubild wissenschaftliche Begleitung Kommune Inklusiv Leichte Sprache

Wissenschaftliche Begleitung in Leichter Sprache

Die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen arbeiten die ganze Zeit im Projekt mit. Sie begleiten und unter-suchen alles, was passiert.
}
Vorschaubild wissenschaftlicher Zwischenbericht Kommune Inklusiv

Zwischenbericht der wissenschaftlichen Begleitung

Der Zwischenbericht legt die bis zum jetzigen Zeitpunkt ausgewerteten Daten (sogenannte Nullmessungen) vor. Diese Daten dienen zum Vergleich für die noch kommenden Untersuchungen. Die hier beschriebenen Daten beziehen sich auf mehrere und teils unterschiedliche Erhebungszeitpunkte bis Mai 2020.
}
Vorschaubild wissenschaftlicher Zwischenbericht Kurzversion

Kurzversion: Zwischenbericht der wissenschaftlichen Begleitung

Der Zwischenbericht legt die bis zum jetzigen Zeitpunkt ausgewerteten Daten (sogenannte Nullmessungen) vor. Diese Daten dienen zum Vergleich für die noch kommenden Untersuchungen. Die hier beschriebenen Daten beziehen sich auf mehrere und teils unterschiedliche Erhebungszeitpunkte bis Mai 2020.
}
Vorschaubild Kommune Inklusiv Broschüre

Die Initiative "Kommune Inklusiv"

Seit Anfang 2017 begleitet die Aktion Mensch mit "Kommune Inklusiv" fünf Gemeinden auf ihrem Weg zum inklusiven Sozialraum. Kommune Inklusiv ist ein Modellansatz dafür, wie sich lokale Inklusionsarbeit effektiv gestalten lassen könnte. Schließlich beginnt Inklusion da, wo sich das tägliche Leben der Menschen abspielt – vor der eigenen Haustür.
}
Vorschaubild Kommune Inklusiv Broschüre Leichte Sprache
Das Projekt "Kommune Inklusiv"
In einer inklusiven Gesellschaft gehören alle dazu.
Das ist das Ziel der Aktion Mensch.
Darum gibt es das Projekt Kommune Inklusiv.
}

Videos

Zwei Frauen laufen einen Berg hoch, im Hintergrund sind Weinreben.

Empowerment als Grundvoraussetzung für echte Partizipation

In diesem Video berichten Engagierte und Netzwerkkoordinatorinnen, warum Empowerment die Grundvoraussetzung für Partizipation ist.
}
Netzwerkkoordinator aus Rostock, Erik Ortlieb, spricht mit einem Mann.

Partner*innen im Netzwerk halten - Tipps aus Rostock

Die Netzwerkkoordinatoren aus Rostock berichten im Video, wie sie eine Partner-Schule zurückgewinnen konnten, nachdem die Schule fast aus dem Netzwerk ausgestiegen wäre.
}
Ulrike Schloo

Ehrenamtliches Engagement fördern und weiterentwickeln

Ulrike Schloo, Netzwerkkoordinatorin in Schneverdingen, berichtet im Video, wie das Projektteam in Schneverdingen das ehrenamtliche Engagement fördern und weiterentwickeln will.
}
Netzwerkkoordinatorin aus Nieder-Olm Gracia Schade

Arbeitsalltag im Job der Netzwerkkoordination

Wie sieht der Alltag der Netzwerkkoordination aus? Davon erzählen Felicitas Keefer (Erlangen) und Gracia Schade (Verbandsgemeinde Nieder-Olm) in diesem Video. Bis 2021 waren sie Netzwerkkoordinatorinnen bei Kommune Inklusiv.
}
Felicitas Keefer hält einen Vortrag

Fähigkeiten für den Job der Netzwerkkoordination

Die ehemaligen Netzwerkkoordinatorinnen Felicitas Keefer (Erlangen) und Gracia Schade (Verbandsgemeinde Nieder-Olm) berichten in diesem Video, welche Fähigkeiten für den Job der Netzwerkkoordination hilfreich sind. Die beiden waren bis 2021 für Kommune Inklusiv aktiv.
}
Laura Polster, ehrenamtlich engagierte aus Erlangen

Warum sich Ehrenamtliche bei Kommune Inklusiv einbringen

Freiwillig Engagierte aus Erlangen und Schneverdingen erzählen, warum sie sich bei Kommune Inklusiv einbringen.
}
Erik Ortlieb

Herausforderungen im Inklusionsprozess

Inklusion in den Kommunen voranzubringen, ist nicht immer einfach. Die Netzwerkkoordinator*innen der Modellkommunen berichten von ihren Erfahrungen und unterschiedlichen Herausforderungen.
}

Blog – Neuigkeiten aus den Modellkommunen

2022

2021

2020

2019

2018

2017