Wie kann Inklusion in der Kommune gelingen?

Zusammen mit Kommunen, Selbsthilfevereinen und Verbänden hat sich die Aktion Mensch in der Vorbereitung für die Initiative Kommune Inklusiv Gedanken gemacht, wie Inklusion in der Kommune gelingen kann. Dafür hat sie Menschen befragt und Workshops veranstaltet. Es haben sich vier Bedingungen herausgestellt, die die Initiative Kommune Inklusiv nun in den Modellkommunen verfolgt:

  • Die Menschen in der Kommune entwickeln ein Bewusstsein für Inklusion, wissen wie wichtig Inklusion ist und dass sie ihnen nützt.
  • Aktive Kommune: Politik und Verwaltung in der Kommune sind aktive Mitgestalter*innen des Inklusionsprozesses.
  • Gestärkte Menschen vor Ort sind aktive Mitgestalter*innen des Inklusionsprozesses.
  • Vertreter*innen von Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und kommunaler Verwaltung arbeiten in einem Netzwerk professionell zusammen.

Mehr dazu erfahren Sie auf folgenden Seiten:

Direkten Link zu diesem Artikel kopieren:

War die Antwort hilfreich?