Weltkindertagsfest feiert Jubiläum in Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd, September 2022
Am Samstag, den 17. September 2022, findet in Schwäbisch Gmünd nach zwei Jahren Pandemie-Pause endlich wieder das Weltkindertagsfest statt. Es ist für alle Kinder gedacht und für alle, denen Kinder am Herzen liegen. Von 11 bis 17 Uhr gibt es rund um das Rathaus ein buntes Programm. 

Kommune Inklusiv ist dabei 

Das Team von Kommune Inklusiv Schwäbisch Gmünd bastelt und spielt an seinem Stand mit den Besucher*innen Stein-Memory: Anstatt auf Karten sind die Bilder auf flache Steine gemalt – Sonnen, Blumen oder Marienkäfer. 
Das Deutsche Rote Kreuz, das zum Netzwerk von Kommune Inklusiv gehört, bietet zusammen mit dem Bärenhospital einen Rollstuhl-Parcours an. Hier können sich Menschen ohne körperliche Behinderung in die Lage von Menschen mit Gehbehinderung versetzen: Sie können ausprobieren, wie es ist, sich im Rollstuhl fortzubewegen und mit Hindernissen im Alltag umzugehen.
 
Zuschauer sitzen auf Bierbänken auf dem Marktplatz von Schwäbisch Gmünd
Ein Kinderchor beim Auftritt auf der Bühne

Der Kinderchor Lindach trat 2019 auf.

Ball spielen, Windräder bauen, Bienen beobachten

Auch andere Verbände sorgen für Bewegung: Das Evangelische Jugendwerk bietet Gaga-Ball an. Gaga-Ball ähnelt Völkerball. Es wird in einem achteckigen Feld gespielt. Am Stand vom Trampolin-Verein können kleine und große Fest-Besucher*innen nach Herzenslust springen. 
Die Kinder und ihre Familien können sich auch kreativ ausprobieren: Zusammen mit dem Kinderschutzbund basteln sie Lesezeichen. Oder sie bauen kleine Windräder mit der Waldorfschule. Ein Imker besucht das Fest mit seinen Bienen. Und der Malteser Hilfsdienst kommt mit seiner Hundestaffel vorbei. 

Das Weltkindertagsfest findet zum 25. Mal statt

Das Weltkindertagsfest hat Tradition in Schwäbisch Gmünd. Es findet seit 1995 immer am ersten Samstag nach den Sommerferien statt. Damit jährt es sich dieses Jahr zum 25. Mal. Organisiert wird es vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt und vom Arbeitskreis Weltkindertag. 
Sabrina Hausner vom Kinder- und Jugendbüro freut sich, dass dieses Jahr mehr Menschen als je zuvor beim Fest dabei sein können. Sie hat sich dafür eingesetzt, dass der gesamte Marktplatz und der Johannesplatz für das Fest zur Verfügung stehen – und nicht nur der halbe Marktplatz, wie es früher war. „Wenn es schon so viele engagierte Menschen gibt, die in der Stadt etwas für Kinder auf die Beine stellen wollen, wäre es doch schade, wenn sie das aus Platzmangel nicht könnten“, sagt Hauser. 
 

Auf Kinderrechte aufmerksam machen

Die Menschen in Schwäbisch Gmünd möchten mit dem Weltkindertagsfest auf die Bedürfnisse und Rechte von allen Kindern auf der Welt aufmerksam machen. Die UN schreiben diese Rechte in der Kinderrechtskonvention fest. Da der Originaltext sehr lang ist, fasst die UNICEF die Konvention in zehn Grundrechten zusammen.
Jedes Land auf der Welt hat einen eigenen Termin für den Weltkindertag. In Deutschland findet er immer am 20. September statt.
 
Ein Mädchen fährt mit dem Rollstuhl über einen Rollstuhl-Parcours
Kommune Inklusiv organisierte den Rollstuhl-Parcours schon beim letzten Weltkindertagsfest im Jahr 2019.

Modellkommune Schwäbisch Gmünd

Alle Informationen zur Modellkommune Schwäbisch Gmünd: Kontakt, Kooperationspartner*innen, Netzwerkkoordination, Hintergründe und Ziele. 

Neuigkeiten aus den Modellkommunen

In der Infothek können Sie in den Blog-Beiträgen aus allen Modellkommunen stöbern.