Rasant auf zwei Rädern: Rollstuhlhandball

Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination: Rollstuhlhandball ist eine rasante Sportart, die Spaß macht und körperlich fit hält. Die Rollstuhl-Sportgemeinschaft (RSG) Hannover macht sich dafür stark, die inklusive Sportart in Deutschland noch bekannter zu machen.

Die „RSG Blue Bandits Hannover“ treffen sich jede Woche zum regelmäßigen Training. Mit Sportrollstühlen, einem Ball in einer für alle passenden Größe und ebenerdigen Toren ermöglicht es die Sportart auch Menschen mit schwereren körperlichen Einschränkungen, aktiv dabei zu sein.

Anders als die verwandte Sportart Rollstuhlbasketball ist Rollstuhlhandball in Deutschland noch weniger bekannt. Die Hannoveraner „Banditen“ wollen das ändern und werben regelmäßig mit Aktionstagen und durch die Teilnahme an Turnieren für die inklusive Sportart. Ein Höhepunkt war dabei die Ausrichtung der ersten deutsch-holländischen Rollstuhlhandball-Meisterschaft (DHRM) 2021 in Hannover. Die Schirmherrschaft hatte der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil übernommen. Rund 300 Zuschauer*innen feuerten während des Turniers acht Teams aus Deutschland und den Niederlanden an. Neben den spannenden Spielen gab es ein buntes Rahmenprogramm, bei dem sich alle Interessierten über den Sport informieren und ihn auch selbst ausprobieren konnten.

Die Aktion Mensch unterstützt die Ausrichtung der ersten deutsch-holländischen Rollstuhlhandball-Meisterschaft (DHRM) in Hannover mit 280.000 Euro.

Vier Menschen im Rollstuhl spielen gemeinsam Rollstuhlhandball.
Ein junger Rollstuhlhandballspieler hält einen Ball in der Hand.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555

Förderfähigkeit testen

Finden Sie heraus, ob Ihr Antrag Aussicht auf Förderung hat.

Passendes Förderprogramm finden

Der Förderfinder hilft Ihnen bei der Entscheidung für ein Förderprogramm.