Das Wir gewinnt
Eine junge Frau mit Down-Syndrom mit Taucherausrüstung in einem Pool. Sie schaut nach oben in die Kamera und zweigt mit beiden Händen das Sieges-Zeichen.
Eine junge Frau mit Down-Syndrom mit Taucherausrüstung in einem Pool. Sie schaut nach oben in die Kamera und zweigt mit beiden Händen das Sieges-Zeichen.
Eine junge Frau mit Down-Syndrom mit Taucherausrüstung in einem Pool. Sie schaut nach oben in die Kamera und zweigt mit beiden Händen das Sieges-Zeichen.

Inklusion einfach machen

Das Förderangebot für mehr Barrierefreiheit und Beteiligung
Jetzt Förderantrag stellen

Wenig Eigenmittel, extra Förderung

Erfolgreiche Inklusion braucht zwei Dinge ganz besonders: Beteiligung und Barrierefreiheit. Mit "Inklusion einfach machen" bieten wir besonders attraktive Konditionen für Projektvorhaben, die 

  • Chancen für inklusive Begegnungen schaffen,
  • kommunikative und bauliche Barrieren abbauen,
  • Empowerment“ von Menschen mit Behinderung fördern, 
  • Lernprozesse in Ihrer Organisation anstoßen und Erfahrungen in der partizipativen Arbeit gewinnen.

In diesem Angebot werden Personal-, Honorar-, und Sachkosten, sowie Investitionen in Höhe von bis zu 60.000 Euro bei einem Fördersatz von bis zu 95 % gefördert. Hinzu kommen zusätzliche Zuschuss-Möglichkeiten in Höhe von bis zu 30.000 Euro

Förderidee

Inklusion voranbringen, in dem die Voraussetzungen geschaffen werden, die die Zielgruppen am politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben teilhaben und mitgestalten lassen. 

Zielgruppe

  • Menschen mit Behinderung
  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre
  • Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten

Förderzeitraum

Förderanträge können bis zum 28. Februar 2025 gestellt werden. Der maximale Durchführungszeitraum eines Projektes kann bis zu 36 Monate betragen. 

Kleineres Projekt geplant?

Bis zu 10.000 € Zuschuss ganz ohne Eigenmittel im Förderangebot "Viel vor – Gemeinsam aktiv für Inklusion". 

Fördermöglichkeiten innerhalb von "Inklusion einfach machen"

Was wir fördern

Mit diesem Förderangebot unterstützt die Aktion Mensch inklusive Angebote für die Zielgruppen in den Lebensbereichen Barrierefreiheit und Mobilität, Freizeit und Bildung und Persönlichkeitsstärkung. Zum Beispiel: 

  • Projekte zur Herstellung von Barrierefreiheit im Sozialraum
  • Inklusive Freizeit- und Begegnungsangebote
  • Inklusive Angebote zur Selbstbestimmung und Persönlichkeitsentwicklung

Im neuen Angebot werden Personal-, Honorar-, Sachkosten und Investitionen in Höhe von bis zu 60.000 Euro bei einem Fördersatz von bis zu 95 % gefördert.

Der Höchstzuschuss für ein Projekt inklusive der Zuschüsse und der Pauschale beträgt 90.000 Euro für die gesamte Laufzeit.

Das Wichtigste in Kürze

  • Maximaler Zuschuss: 90.000 Euro
  • Laufzeit: bis zu 3 Jahre
  • Eigenmittel: mindestens 5% der förderfähigen Kosten 
  • Förderfähige Kosten im Bereich: 
    • Personal-, Honorar- und Sachkosten
    • Investive Kosten für Einrichtung/Ausstattung (projektbezogen bis maximal 20% der Gesamtkosten)
    • Kosten zur Herstellung der Barrierefreiheit
    • Kosten für partizipative Arbeit

Überblick Zusatz-Zuschüsse

Barrierefreiheit

Damit die Zugänglichkeit und Nutzung des Angebots für alle Personen gewährleistet werden kann, bietet die Aktion Mensch einen zusätzlichen Zuschuss von bis zu 10.000 Euro für die Herstellung von Barrierefreiheit. 

Partizipation

Für die partizipative Einbeziehung der Zielgruppen, also wenn das Projekt gemeinsam mit Personen aus der Zielgruppe entwickelt, geplant und durchgeführt werden soll, kann ein weiterer Zuschuss von bis zu 10.000 Euro beantragt werden.

Menschen mit Schwerbehinderung

Wenn Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung sozialversicherungspflichtig neu im Projekt eingesetzt werden, kann eine Pauschale in Höhe von 10.000 Euro beantragt werden.
  • Einzelpersonen
  • Vorhaben ohne eindeutige Abgrenzung zur regulären/bisherigen Arbeit
  • Aktivitäten zur Beschaffung von finanziellen Mitteln (zum Beispiel Spenden-Aktionen und Benefiz-Veranstaltungen)
  • Ferienreisen, Ferienprogramme ohne Projektcharakter
  • Maßnahmen von Schulen und Werkstätten für Menschen mit Behinderung, die während der regulären Unterrichtszeiten von Schulen beziehungsweise den regulären Arbeitszeiten von Werkstätten für Menschen mit Behinderung stattfinden
  • Honorarkosten für Vorstände und Geschäftsführer*innen der eigenen Organisation
  • Kosten, die durch Teilnehmende am Bundesfreiwilligendienst (BUFDI) oder an einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) entstehen
  • Vorhaben, die sich an einen geschlossenen Personenkreis richten
  • Fortführungen von Vorhaben wie beispielsweise der Sonderförderung Ukrainekrieg
  • Vorhaben, die sich an erwachsene geflüchtete Menschen ohne Behinderung richten

Weitere Informationen und Downloads

Förderprogramm

Alle Informationen zum Förderprogramm stehen Ihnen auch als Download zur Verfügung:

Partizipation

Sie möchten mehr zum partizipativen Ansatz erfahren? Dann finden Sie hier mehr Informationen:

Noch nicht das richtige Förderangebot gefunden? 

Unser Förderfinder führt Sie Schritt für Schritt zum passenden Angebot für Ihre Projektidee.

Weitere Unterstützung und Kontakt

Förderfähigkeit testen

Erfüllt Ihre Organisation die Förder-Kriterien der Aktion Mensch?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter.

Projekt-Erfolge sichtbar machen

Machen Sie die Öffentlichkeit und potenzielle Unterstützer*innen auf Ihr Projekt aufmerksam.