Förderprogramm Tagesförder- und Tagesstätten

Fördermöglichkeiten innerhalb dieses Programms

Was die Aktion Mensch fördert:
  • Die Aktion Mensch fördert Investitionen für Tagesförder- und Tagesstätten, die unabhängig von Wohnangeboten tagesstrukturierende Maßnahmen für Menschen mit Behinderung und Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten anbieten.

Wie viel gibt es:

  • maximal 40% der förderfähigen Kosten = maximal 110.000 Euro
  • bei umfassender Barrierefreiheit maximal 50% der förderfähigen Kosten = maximal 150.000 Euro

Finanzierungsmittel:

  • Eigenmittel von mindestens 20% der förderfähigen Kosten:
    • Bare Mittel
    • Spenden
    • Darlehen
  • Öffentliche Mittel

Anforderungen an die Investionsförderung:

  • Barrierefreiheit bei vorhandenen Immobilien, wenn bis zu 40% der förderfähigen Kosten bezuschusst werden. Das heißt; wesentliche öffentlich zugängliche Bereiche des Dienstes oder der Einrichtung sind nach DIN 18040-1 barrierefrei zugänglich und nutzbar (mindestens Zugangsbereich und Beratungs-, Veranstaltungs- oder Gruppenraum sowie WC).
  • Barrierefreiheit bei neuen oder grundsanierten Immobilien, wenn bis zu 40% der förderfähigen Kosten bezuschusst werden. Das heißt, sämtliche öffentlich zugängliche Bereiche des Dienstes oder der Einrichtung sind nach DIN 18040-1 zugänglich und nutzbar.
  • Umfassende Barrierefreiheit, wenn bis zu 50% der förderfähigen Kosten bezuschusst werden. Das heißt, sämtliche öffentlich und nicht öffentlich zugängliche Bereiche des Dienstes oder der Einrichtung sind nach DIN 18040-1 barrierefrei zugänglich und nutzbar.
  • Der laufende Betrieb des Angebots wird durch öffentliche Mittel sichergestellt. Das heißt, es handelt sich um eine regelfinanzierte, teilstationäre Einrichtung mit fester Platzzahl.
  • Die Tagesförder-/Tagesstätte ist räumlich, organisatorisch und personell von einem Wohnangebot getrennt und kann unabhängig von einem bestimmten Wohnangebot besucht werden.
  • Die Menschen in der Tagesförder-/Tagesstätte
    • verbringen den Tag stets auch mit anderen Menschen, mit denen sie nicht zusammenleben
    • werden dabei von anderen Personen unterstützt als in ihrem Wohnumfeld.

Förderfähige Kosten:

  • Kauf, Bau, Umbau und Ausstattung von Immobilien (Eigentum oder Mietobjekt)

Jetzt Antrag stellen

Investitionsförderung

  • Eine zweite Förderung einer Immobilie gibt es nicht. Ausnahmen siehe "Hinweise zur Mehrfachförderung"
  • Mehrere Bauvorhaben in einem Gebäude beziehungsweise auf einem Gelände, die auf mehrere Anträge verteilt sind. Ausnahmen siehe „Abgrenzung von Projekten und Vorhaben“

 

Förderfähigkeit testen

Finden Sie heraus, ob Ihr Antrag Aussicht auf Förderung hat.

Noch unsicher?

Der Förderfinder hilft Ihnen bei der Entscheidung.

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter.