Förderprogramme im Lebensbereich Arbeit

Zwei Männer mit Behinderung lächeln in die Kamera. Sie tragen Schürzen und halten Kaffeetassen in der Hand.

Wir möchten, dass Menschen mit und ohne Behinderung auf Augenhöhe zusammenarbeiten und Menschen mit Behinderung den Weg ins Arbeitsleben erleichtern. Deswegen fördert die Aktion Mensch im Lebensbereich Arbeit Projekte, die...

  • Wege auf den allgemeinen Arbeitsmarkt schaffen,
  • Inklusion in Betrieben fördern,
  • Menschen mit Behinderung oder Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten ansprechen.

Wir bieten in verschiedenen Förderprogrammen Förderangebote an, die individuell auf die unterschiedlichen Zielvorhaben Ihrer Projektidee abgestimmt sind.  Informieren Sie sich hier zu den Konditionen der einzelnen Förderprogramme, oder finden Sie das für Sie passende Angebot in unserem Förderfinder.

Übersicht der Förderprogramme im Bereich Arbeit

Zwei Männer arbeiten in einer Werkstatt und bohren Holzlatten fest.

Arbeitsplätze in Inklusionsunternehmen

Wir fördern Inklusionsunternehmen und Zuverdienstbetriebe, die Arbeits- und Beschäftigungsplätze für Menschen mit Behinderung schaffen. Sie leisten damit einen entscheidenden Beitrag zur Inklusion.
Zwei Mitarbeiter*innen halten gemeinsam ein große Wollknäuel in den Händen. Das Knäuel ist von weiß über hellblau bis dunkelblau gefärbt.

Strukturentwicklung für Inklusionsunternehmen

Bestehende Inklusionsunternehmen und Zuverdienstbetriebe unterstützen wir in ihrer zukunftsorientierten Personal- und Unternehmensausrichtung, um sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung langfristig zu stärken und zu sichern.
Zwei Männer in Gartenkleidung unterhalten sich in Gebärdensprache.

Betriebliche Inklusion

Wir fördern den Aufbau von Strukturen zur betrieblichen Inklusion, die den Start oder Wiedereinstieg ins Arbeitsleben für Menschen mit Behinderung ermöglichen. 
Eine Frau im Rollstuhl arbeitet am PC

Wege ins Arbeitsleben

Menschen mit Behinderung bleiben oft vom allgemeinen Arbeitsmarkt ausgeschlossen. Die Aktion Mensch fördert daher Konzepte und Projekte, die neue Ideen für die Arbeitswelt erproben, und Netzwerke, die lokale Partner zusammenbringen.
Eine ältere Frau lacht und klatscht in die Hände.

Tagesförderung und Tagesstätten

Eine sinnvolle Tätigkeit und ein geregelter Tagesablauf sind Grundbedürfnisse auch von Menschen, die weder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt noch in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung tätig sind.

Passendes Förderprogramm finden

Unser Förderfinder hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Förderprogramm für Ihr Projekt.

Darum setzen wir uns ein für Inklusion auf dem Arbeitsmarkt

Arbeit ist wichtig für ein zufriedenes Leben. Wer arbeiten geht, hat eine Aufgabe und verdient sein eigenes Geld. Damit ist er unabhängig und kann sein Leben nach den eigenen Wünschen gestalten. Wenn Menschen mit Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt einen Job finden, nützt das allen. Davon ist die Aktion Mensch überzeugt. Menschen mit Behinderung finden aber oft trotz guter Ausbildung keine Arbeit. Arbeitgeber sehen häufig erst Probleme, weniger die Chancen. Dagegen berichten Arbeitgeber, die Menschen mit Behinderung eingestellt haben, über deren Stärken und den Erfolg der Zusammenarbeit. Sie bekommen durch diese Mitarbeiter neues Wissen und neue Ideen.

Die Aktion Mensch setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Behinderung im Job zeigen können, welche Fähigkeiten sie haben. Ziel ist ein Arbeitsmarkt, auf dem Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt arbeiten. Jede*r soll die Möglichkeit auf einen Job bekommen.

Weiterführende Informationen

Sie möchten sich tiefergehend mit dem Thema Arbeit und Inklusion beschäftigen? Auf unserer Inklusionsplattform finden Sie umfassende Informationen, Fakten und Tipps.

Förderbeispiele

Sie suchen noch nach Anregungen, wie ein Projekt konkret aussehen kann? Auf unserer Webseite zeigen wir Ihnen eine Vielzahl von Projektbeispielen, die bereits von der Aktion Mensch gefördert werden.
Ein Mann und eine Frau räumen eine große Spülmaschine aus.

Inklusives Catering

Das Berliner Unternehmen Hand.Fest liefert Essen für Kitas und Schulen.
Eine Frau füllt ein Smoothie in ein Glas

Arbeitsplätze im Café

Im inklusiven Café BalanDeli arbeiten ganz unterschiedliche Menschen zusammen.

Lust auf mehr?

Noch mehr erfolgreiche Projektbeispiele aus allen Lebensbereichen finden Sie hier:

Starten Sie ihr Projekt: So geht es weiter

Förderfähigkeit testen

Finden Sie heraus, ob Ihr Antrag Aussicht auf Förderung hat.

Passendes Förderprogramm finden

Unser Förderfinder hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Förderprogramm für Ihr Projekt.

Der Weg eines Förderantrags

Von der Projektidee zum bewilligten Förderantrag: Erfahren Sie, welche Schritte auf dem Weg zur Projektförderung vor Ihnen liegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Junge Verkäuferin mit Down-Syndrom in Kleidergeschäft

Inklusion auf dem Arbeitsmarkt

Mitarbeitende mit Behinderung beschäftigen und einen barrierefreien Arbeitsplatz gestalten. Auf unserer Inklusionsplattform finden Sie Infos, Tipps und Anlaufstellen rund um Inklusion im Job.