Im Klanggarten blüht die Fantasie

Im niedersächsischen Nordhorn gehen Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam auf eine musikalische Reise. An der frischen Luft probieren sie im Klanggarten verschiedene Instrumente aus und lassen ihrer Fantasie so freien Lauf. 

Robuste Klangkörper, ein Percussion-Instrument und ein „Summstein“, mit dem man spielerische Erfahrungen mit der eigenen Stimme machen kann: All das gehört zum Klanggarten auf dem Gelände der Heilpädagogischen Kindertagesstätte Regenborgen in Nordhorn. 

Hier können Mädchen und Jungen verschiedene Klänge erzeugen und sich kreativ ausdrücken. So werden sie selbstbewusster und machen die wichtige Erfahrung: Wenn Kinder mit unterschiedlichen Fähigkeiten gemeinsam muszieren, macht das doppelt so viel Spaß. Eine Bühne auf dem Gelände ergänzt das Angebot und bietet den Kindern weitere Möglichkeiten, sich mit Gesang und Rollenspielen auszuprobieren. 

Die Lebenshilfe Nordhorn öffnet den Klanggarten durch verschiedene Kooperationsprojekte auch für Kinder aus anderen Einrichtungen der Region. Fachkräfte führen die Jungen und Mädchen mit und ohne Behinderung in Kleingruppen an die Instrumente heran. So wird der Klanggarten zum musikalischen Ort der Begegnung.

Die Aktion Mensch unterstützt den Klanggarten der Lebenshilfe Nordhorn mit 5.000 Euro.

Projektzeitraum:
1. Mai 2021 bis 31. Dezember 2021

 

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555

Förderfähigkeit testen

Finden Sie heraus, ob Ihr Antrag Aussicht auf Förderung hat.

Passendes Förderprogramm finden

Der Förderfinder hilft Ihnen bei der Entscheidung für ein Förderprogramm.