Noch
 4 Tage
mitmachen
    Noch
 4 Tage
mitmachen
x

Zusätzliche Gewinne

im Gesamtwert von 30 Mio. €
Noch 4 Tage mitmachen
Noch 4 Tage mitmachen

Zusätzliche Gewinne

im Gesamtwert von 30 Mio. €

Internet für alle

Drei Männer mit und ohne Behinderung sitzen an einem Schreibtisch vor zwei Laptops. Einer von ihnen gibt das Daumen-hoch-Zeichen. Alle drei lachen.
Die Aktion Mensch bringt Sie ins Internet: Mit dem neuen Aktions-Förderangebot „Internet für alle“ werden Investitionskosten und Bildungsangebote gefördert, die eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am digitalen Fortschritt ermöglichen. Noch bis zum 31. Dezember 2022 kann Ihr Projekt mit 2 x 5.000 Euro ohne Eigenmittel gefördert werden.

Fördermöglichkeiten innerhalb dieses Programms

Was die Aktion Mensch fördert:

Investitionen, die die technische Rahmenbedingungen für einen kostenfreien und barrierearmen Zugang zum Internet ermöglichen.

Hierzu zählen Kosten für:

  • Hardware wie zum Beispiel Router, Computer, Tablets oder spezielle Ein- und Ausgabegeräte zur Herstellung von Barrierefreiheit sowie investive Herstellungskosten zur Bereitstellung des Internetanschlusses
  • Software zur Herstellung von Barrierefreiheit
  • die Erstinstallation sowie Service- und Supportleistungen, die mit der Erstinstallation in Verbindung gebracht werden können.

Wie viel gibt es:

maximal 100% der förderfähigen Kosten
= maximal 5.000 €

In Kombination mit dem Modul Honorar-/Sachkosten sind maximal 10.000 € Zuschuss auf die förderfähigen Kosten möglich.

Laufzeit:

Laufzeit bis 1 Jahr

Finanzierungsmittel:

Bei Kosten bis zu 5.000 Euro ist kein eigenes Geld notwendig.

Anforderungen an die Mikroförderung:

Pro Projekt-Partner wird nur ein Projekt innerhalb der Laufzeit des Aktions-Förderprogramms bewilligt. Organisationen mit mehreren Einrichtungen oder Diensten können jedoch für jede dieser Einrichtungen oder Dienste einen Antrag stellen. Die Gesamtkosten betragen maximal 15.000 €.

Für eine optimale Nutzung des Internets empfiehlt die Aktion Mensch eine Bandbreite von mindestens 16 MB für dieses Aktions-Förderangebot.

Förderfähige Kosten:

  • Investitionskosten
  • Sachkosten
  • Honorarkosten

 

Jetzt Antrag stellen

Was die Aktion Mensch fördert:

Damit Nutzer*innen selbstbestimmt, verantwortungsbewusst, kritisch und kreativ mit den Medien umgehen können, ist es wichtig, dass sie Inhalte bewerten und auch die Konsequenzen einschätzen können. Die Aktion Mensch fördert Kosten, die für Bildungsangebote für Nutzer*innen und gegebenenfalls auch Mitarbeiter*innen entstehen. Dazu zählen folgende Bereiche:

  • Medienkompetenz
  • Bedienung, Handhabung der Technik
  • Information über die Möglichkeiten und Risiken der Internetnutzung

Mehr Informationen dazu, warum Bildungsangebote für Nutzer*innen und gegebenenfalls auch Mitarbeiter*innen wichtig sind, finden Sie hier:

Wegweiser Internet für alle

Wie viel gibt es:

maximal 100% der förderfähigen Kosten
= maximal 5.000 €

In Kombination mit dem Modul Investitionskosten sind maximal 10.000 € Zuschuss auf die förderfähigen Kosten möglich.

Laufzeit:

Laufzeit bis 1 Jahr

Finanzierungsmittel:

Bei Kosten bis zu 5.000 Euro ist kein eigenes Geld notwendig.

Anforderungen an die Mikroförderung:

Pro Projekt-Partner wird nur ein Projekt innerhalb der Laufzeit des Aktions-Förderprogramms bewilligt. Organisationen mit mehreren Einrichtungen oder Diensten können jedoch für jede dieser Einrichtungen oder Dienste einen Antrag stellen.
Die Gesamtkosten betragen maximal 15.000 €.

Förderfähige Kosten:

  • Investitionskosten
  • Sachkosten
  • Honorarkosten

 

Jetzt Antrag stellen

Diese Investitionen und Vorhaben werden von der Aktion Mensch nicht gefördert:

  • Endgeräte für Einzelpersonen wie zum Beispiel Smartphones, Computer oder Tablets
  • Kosten für den laufenden Betrieb wie zum Beispiel Betriebs- und Wartungskosten für Endgeräte oder den Internetzugang
  • Eine nachträgliche Antragstellung für Honorar- und Sachkosten ist nach Bewilligung von Investitionskosten nicht möglich. Dies gilt umgekehrt genauso.

Internet für alle – ein Wegweiser

Unser Lebensalltag wird zunehmend digitaler. Egal ob im Beruf oder privat – digitale Technik öffnet uns die Türen zu Information, Kommunikation und Bildung. Umso wichtiger, dass auch Menschen mit Behinderung  selbstbestimmt und chancengleich an der Internetnutzung teilhaben können. In einem Wegweiser haben wir wichtige Informationen zusammengeführt, die einen barrierefreien Internetzugang ermöglichen können, von hilfreichen Webseiten bis hin zu Qualifizierungsangeboten der Bundesländer: 

Förderfähigkeit testen

Finden Sie heraus, ob Ihr Antrag Aussicht auf Förderung hat.

Noch unsicher?

Der Förderfinder hilft Ihnen bei der Entscheidung.

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter.