Förderprogramm Neue Wohnformen entwickeln

Fördermöglichkeiten innerhalb dieses Programms

Was die Aktion Mensch fördert:

Um die selbstbestimmte Teilhabe vor Ort zu verbessern, fördert die Aktion Mensch Projekte,

  • zum Aufbau von lokalen Netzwerken, in denen verschiedene Akteure vor Ort zusammenarbeiten
  • in denen Konzepte für gemeinsames Wohnen in unterschiedlichen Lebenssituationen entwickelt und erprobt werden. Zum Beispiel ein Wohnprojekt in der Gemeinde, in dem erwachsene Menschen mit Behinderung, ältere Menschen, Menschen in Ausbildung oder Studium zusammenwohnen und sich gegenseitig praktisch unterstützen.
  • in denen Konzepte zum Beispiel für Wohnschulen und Trainingswohnen entwickelt und erprobt werden.

Wie viel gibt es:

  • bis zu 90% der Personal-/Honorar-/ Sach- und Investitionskosten = maximal 300.000 Euro
  • bis zu 90% der Kosten zur Herstellung der Barrierefreiheit = maximal 50.000 Euro

Laufzeit:
Laufzeit bis 5 Jahre

Finanzierungsmittel:

  • Eigenmittel von mind. 10% der förderfähigen Kosten:
    • Bare Mittel
    • Spenden
    • Individuelle Zuschüsse für Personalkosten
  • Öffentliche Mittel

Förderfähige Kosten:

  • Personalkosten
  • Honorarkosten
  • Sachkosten
  • Investitionen (projektbezogen bis max. 10 % der Gesamtkosten)
  • Kosten zur Herstellung der Barrierefreiheit

Jetzt Antrag stellen

  • Vorhaben ohne eindeutige Abgrenzung zur regulären/ bisherigen Arbeit
  • Honorarkosten für Vorstände und Geschäftsführer
  • Personalkosten für Vorstände und Geschäftsführer, deren Arbeit mehr als 5 Stunden pro Woche umfasst

Förderfähigkeit testen

Finden Sie heraus, ob Ihr Antrag Aussicht auf Förderung hat.

Noch unsicher?

Der Förderfinder hilft Ihnen bei der Entscheidung.

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter.