Förderprogramm Barrierefreiheit für alle

Icon einer Glühbirne

Förderidee

Alle Lebensbereiche sollen für Menschen mit und ohne Behinderung erreichbar, zugänglich und nutzbar sein.

Das Icon von drei Personen

Zielgruppe

Die Angebote im Förderprogramm Barrierefreiheit für alle richten sich an Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche oder Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten.

Fördermöglichkeiten innerhalb dieses Programms

Mikroförderung für Barrierefreiheit

Die Mikroförderung eignet sich für vielfältige, lokale Projektideen, die klein und niederschwellig sind. Außerdem unterstützt die Aktion Mensch Sie, wenn Sie die Zusammenarbeit verschiedener Partner stärken wollen und beispielsweise ein Netzwerk planen oder aufbauen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Maximaler Zuschuss: 5.000 €
  • keine Eigenmittel notwendig
  • Laufzeit: bis zu 1 Jahr

Weiterlesen

Projektförderung für Barrierefreiheit

Zeitlich befristete, größere Vorhaben mit dem Ziel, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche oder Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten langfristig zu verbessern.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Maximaler Zuschuss: 350.000 €
  • Eigenmittel von mind. 10% der förderfähigen Kosten
  • Laufzeit: bis zu 5 Jahre

Weiterlesen

Investitionsförderung für Barrierefreiheit

Anschaffungen, die länger Bestand haben, wie den Bau / Umbau oder den Kauf von Immobilien.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Maximaler Zuschuss: 300.000 €
  • Eigenmittel von mindestens 20% der förderfähigen Kosten

Weiterlesen

Diese Vorhaben oder Aktivitäten werden von der Aktion Mensch nicht gefördert:

  • Vorhaben ohne eindeutige Abgrenzung zur regulären/ bisherigen Arbeit
  • Aktivitäten zur Beschaffung von finanziellen Mitteln (zum Beispiel Spenden-Aktionen und Benefiz-Veranstaltungen)
  • Fachveranstaltungen
  • Schulische Maßnahmen, die nicht eindeutig außerhalb des Unterrichts stattfinden
  • Veranstaltungen mit tagespolitischer Ausrichtung

Mikroförderung

  • Förderkindergärten, Förderschulen, Werkstätten für Menschen mit Behinderung und sakrale Räumlichkeiten
  • Immobilien, die vor weniger als fünf Jahren von der Aktion Mensch gefördert wurden, können nicht gefördert werden

Investitionsförderung

  • Förderkindergärten, Förderschulen, Werkstätten für Menschen mit Behinderung und sakrale Räumlichkeiten
  • Tagesförderstätten und tagesstrukturierende Angebote, wenn die Nutzer ihren Alltag nicht in unterschiedlichen räumlichen Umgebungen und
    sozialen Umfeldern - also in mehreren Milieus - verbringen können
  • Eine zweite Förderung einer Immobilie gibt es nicht. Ausnahmen siehe "Hinweise zur Mehrfachförderung"

Förderfähigkeit testen

Das Icon einer Glühbirne.

Finden Sie heraus, ob Ihr Antrag Aussicht auf Förderung hat.

Zum Schnell-Check

Noch unsicher?

Icon einer Lupe

Der Förderfinder hilft Ihnen bei der Entscheidung.

Zum Förderfinder

Kontakt

Icon einer Sprechblase

Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter.

Kontakt aufnehmen