Unsere Ideen

Der Brief vom Aufsichts-Rat

Der Chef vom Aufsichts-Rat heißt Thomas Bellut.
Er hat einen Brief geschrieben.
In dem Brief steht:

Liebe Leserinnen und Leser.
Die Aktion Mensch will viel über ihre Arbeit erzählen.
Alle Menschen sollen wissen, was wir machen.

Thomas Bellut

Der Aufsichts-Rat ist neu gewählt worden.
Und er hat mit seiner Arbeit angefangen.

Wahlurne mit Stimmzettel

Die Aufgaben vom Aufsichts-Rat sind zum Beispiel:

  • Er berät den Vorstand und das Kuratorium.
    Das Kuratorium ist eine Gruppe.
    Sie prüft gute Ideen und Projekte.
    Und sie bestimmt:
    Welche Ideen und Projekte Geld
    von der Aktion Mensch bekommen.
Zwei Hände, die sich einen Stapel Geldscheine überreichen
  • Er hat sich über die neuen Regeln
    für die Lotterie informiert.
    Dann hat er zusammen mit dem Vorstand
    mit vielen Politikern gesprochen.
    Damit es für die Lotterie nicht zu viele neue Regeln gibt.
  • Er prüft den Sach-Bericht von der Aktion Mensch.
    Darin steht: Was die Aktion Mensch mit dem Geld macht.
  • Er prüft den Geld-Bericht von der Aktion Mensch.
    Darin steht: Wie viel Geld die Aktion Mensch verdient hat.
    Und wie viel Geld sie ausgegeben hat.
mehrere Frauen stehen vor dem Bundesadler

Das war neu im Jahr 2013:

Es gibt nur noch einen Vorstand.
Das ist Armin von Buttlar.

2 Aufsichts-Rats-Mitglieder haben mit ihrer Arbeit aufgehört.
Dafür gibt es 2 neue Aufsichts-Rats-Mitglieder.
Sie heißen Ulla Schmidt und Jens Kaffenberger.

Armin v. Buttlar